Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. August 2014 16:14 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Portugal darf 85 Miro-Gemälde verkaufen Linzer Posthof feiert 30er mit jungen Stürmern Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Portugal darf 85 Miro-Gemälde verkaufen Linzer Posthof feiert 30er mit jungen Stürmern
    Zuletzt aktualisiert: 13.01.2013 um 16:23 UhrKommentare

    Kulturhauptstadt Marseille mit Feuerwerk gefeiert

    Mit viel Kunst und einem großen Festakt hat das Kulturhauptstadtjahr Marseille-Provence 2013 am Wochenende begonnen. Zur Eröffnungsfeier mit Feuerwerken und Lichtparade kamen in die südfranzösische Stadt Hunderttausende Schaulustige und zahlreiche Politiker.

    Feuerwerk über Marseilles

    Foto © APAFeuerwerk über Marseilles

    Auch Francois Hollande hatte sich zur Eröffnung des Kulturhauptstadtjahres Marseille-Provence 2013 am Wochenende angekündigt. Doch der französische Staatschef musste kurz vorher absagen.

    "Die Situation in Mali erlaubt es dem Präsidenten nicht, hier zu sein", begrüßte der konservative Marseiller Bürgermeister Jean-Claude Gaudin die Festtagsgäste am Samstag. Frankreich hat am Freitag einen Militäreinsatz gegen islamistische Rebellen in Mali begonnen, bei dem es auf beiden Seiten bereits erste Opfer gab.

    EU-Präsident Jose Manuel Barroso war ebenfalls nach Marseille gekommen. Noch bevor er in seiner Rede auf die Bedeutung der Kultur für Europa zu sprechen kam, erwähnte er den Mali-Konflikt. Er lobte die "mutige" Aktion der französischen Truppen und betonte, dass die EU den Einsatz unterstütze.

    Mit der Krönung zur Kulturhauptstadt 2013 sind in Marseille und der umliegenden Region viele Hoffnungen verbunden. Die Stadt will endlich ihr schlechtes Image ändern, das ihr seit Jahren anhaftet. Sie will zeigen, dass es in Marseille nicht nur Bandenkriege und eine Drogenmafia gibt. Die Auszeichnung "Marseille-Provence 2013" umfasst eine Region, die von Marseille bis zum mehr als 90 Kilometer entfernten Arles reicht und über 1,8 Millionen Einwohner umfasst.

    Fast eine halbe Million Menschen feierten

    Das eigentliche Fest fand in den Straßen von Marseille statt. Wasserspiele im Alten Hafen, Lichtspiele auf der Kirche Notre-Dame de la Garde, dem Wahrzeichen von Marseille, eine Lichtparade, Konzerte, Akrobaten und kleine Feuerwerke zu jeder vollen Stunde. Bis früh in die Morgenstunden zogen Menschen durch die Straßen und musizierten. Nach Polizeiangaben nahmen daran zwischen 400.000 und 450.000 Menschen teil.

    Quelle: APA

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      71. Filmfestspiele in Venedig eröffnet

      Das altehrwürdige Filmfest glänzte zum Auftakt mit der Hollywood-Starbes...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Spielberg Musikfestival 2014: Instrumental-Workshops 

      Spielberg Musikfestival 2014: Instrumental-Workshops

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Filmfestspiele Venedig: Die Stars trudeln ein 

      Filmfestspiele Venedig: Die Stars trudeln ein

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!