Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 16:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Österreich ist für die NSA ein Sonderfall" Ein Königreich für das Theater Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel "Österreich ist für die NSA ein Sonderfall" Ein Königreich für das Theater
    Zuletzt aktualisiert: 28.12.2012 um 20:16 UhrKommentare

    Vier kleine Stribacher bei "Wetten, dass ... ?"

    Wetten, dass die Familie Halbfurter aus Stribach den 19. Jänner 2013 nie vergessen wird? Für die Außenwette schickt Markus Lanz ein Filmteam von "Wetten, dass ... ?" sogar bis nach Osttirol.

    Michael, Laura, Hannah und Ella Halbfurter (von links) aus Stribach sind die Kandidaten für die Kinderwette

    Foto © KasupovicMichael, Laura, Hannah und Ella Halbfurter (von links) aus Stribach sind die Kandidaten für die Kinderwette

    Wenn am 19. Jänner 2013 auf ORF 1 und ZDF "Wetten, dass ... ?" über die Bildschirme flimmert, dann werden wahrscheinlich fast alle Osttiroler ihre Fernseher einschalten.

    Punkt 20.15 Uhr begrüßt Moderator Markus Lanz Millionen Fernsehzuschauer live aus Offenburg in Deutschland. Ausgenommen diejenigen, die mit vielen anderen Schaulustigen vor Ort den vier jungen Wettkandidaten Ella (5), Michael (8), Laura (12) und Hannah (13) Halbfurter die Daumen drücken und sie vor einem Millionenpublikum lautstark begleiten. Für die Außenwette schickt Lanz die Filmteams sogar bis nach Osttirol. "Wir schalten von Offenburg live nach Stribach", verrät ORF-Redakteur Gregor Walch, der froh darüber ist, wenn auch aus Österreich gute Wetten kommen. "Die Kinder sind schon fest am Üben und auch sehr nervös", verraten die Eltern Karin und Michael Halbfurter vulgo Hanser.

    Top, die Wette gilt!

    Die Idee zu der Aktion stammt von Laura. "Als Gottschalk noch die Show moderierte, haben wir spontan ein Bewerbungsvideo geschickt. Nach der Sommerpause bekamen wir dann vom ZDF die Zusage", sagt Michael Halbfurter. Die Außenwette findet direkt vor dem Haus der Familie Halbfurter statt, wo heuer zum zweiten Mal auch die Dölsacher Bauerntage über die Bühne gingen. Vier Tage vor der Show wird ein rund 40-köpfiges Team in Stribach vorfahren, um die perfekten Voraussetzungen für die Ausstrahlung zu gewährleisten. "Ein Teil der Straße muss vier Tage gesperrt werden", sagt die Familie. Requisiten, gepackt in drei Lkw werden von ihnen für die Außenwette benötigt.

    Die Sendung kann auch auf einer Großbildleinwand verfolgt werden. Was das junge Quartett zum Besten geben wird, darf allerdings noch nicht verraten werden. "Wir versuchen die Wetten so lang wie möglich geheim zu halten, damit es spannend bleibt", erklärt Walch. Eines ist jedoch klar: Es wird "tierisch" ernst. Man darf also gespannt sein und den Kids bei ihrer Wette fest die Daumen drücken. Und übrigens: Die Halbfurter sind bereits die dritten Osttiroler, die bei der Unterhaltungsshow "Wetten, dass ... ?" mitmachen.

    MERSIHA KASUPOVIC

    Im Detail

    Sendung. Nächste Sendung von "Wetten, dass ...?" findet am 19. Jänner 2013 in Offenburg (Deutschland) statt. Die Unterhaltungssendung ist um 20.15 Uhr auf ORF 1 und ZDF zu sehen.

    Außenwette. Die Außenwette der Familie Halbfurter aus Stribach, Gemeinde Dölsach wird live nach Offenburg übertragen.

    Moderator. Markus Lanz.

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Familienkulturtag

      UMJ

      Mit Workshops, Familienführungen, einer Kreativwerkstatt und vielem mehr hält das Universalmuseum Joanneum in allen seinen Häusern am 20. September den Kleine Zeitung-Familienkulturtag ab.

      KLEINE.tv

      Elevate: "Halbinseln gegen den Strom"

      Die Deutsche Aktivistin Friederike Habermann diskutierte im Rahmen des E...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      1. Bachmann Junior Preis in Hermagor vergeben 

      1. Bachmann Junior Preis in Hermagor vergeben

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Michael Douglas im Porträt 

      Michael Douglas im Porträt

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!