Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 14:22 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die erfolgreiche Suche nach dem Ich im Kollektiv Historiker arbeiten am "Facebook des Mittelalters" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Die erfolgreiche Suche nach dem Ich im Kollektiv Historiker arbeiten am "Facebook des Mittelalters"
    Zuletzt aktualisiert: 15.09.2012 um 15:05 UhrKommentare

    Rados mit Hildegard-von-Bingen-Preis geehrt

    Foto © APA

    Die österreichische TV-Kriegsberichterstatterin Antonia Rados ist am Samstag in Mainz mit dem Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik geehrt worden. Die Auslands-Chefreporterin der RTL-Mediengruppe erhalte die mit 10.000 Euro dotierte Ehrung für ihre Berichte aus Gebieten wie Afghanistan, dem Irak oder Libyen, teilte die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz mit, die den Preis seit 1995 vergibt.

    Sie habe die "Fratze des Krieges aufgezeigt" und dabei auch auf das Menschliche, das Verbindende hingewiesen, so die Begründung. Für Beiträge aus dem Irak hat Rados auch den "Hanns-Joachim-Friedrichs-Medienpreis für Fernsehjournalismus" sowie den "Deutschen Fernsehpreis" bekommen. Derzeit ist die gebürtige Klagenfurterin auch für einen Emmy für ihre somalische Reportage "Unter Piraten" nominiert. Der Fernsehpreis wird am 26. September verliehen.

    Quelle: APA

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Familienkulturtag

      UMJ

      Mit Workshops, Familienführungen, einer Kreativwerkstatt und vielem mehr hält das Universalmuseum Joanneum in allen seinen Häusern am 20. September den Kleine Zeitung-Familienkulturtag ab.

      KLEINE.tv

      Udo Jürgens: Aber bitte im Mantel...

      Udo Jürgens wurde am Dienstag 80 Jahre alt und die Fangemeinde feierte i...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Konstantin Wecker im Kunsthaus Weiz 

      Konstantin Wecker im Kunsthaus Weiz

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Michael Douglas im Porträt 

      Michael Douglas im Porträt

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!