Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. August 2014 06:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Salzburger Netrebko-Show gipfelt in ihrer Verlobung Musikwirtschaft beklagt fehlende Website-Sperren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Die Salzburger Netrebko-Show gipfelt in ihrer Verlobung Musikwirtschaft beklagt fehlende Website-Sperren
    Zuletzt aktualisiert: 11.06.2012 um 16:32 UhrKommentare

    Dana Ranga als neue Grazer Stadtschreiberin nominiert

    Dana Ranga ist als neue Grazer Stadtschreiberin nominiert worden. Die in Deutschland lebende gebürtige Rumänin folgt in dieser Funktion ab 1. September Barbi Markovic nach

    Weltsicht aus unkonventionellen Perspektiven: Dana Ranga

    Foto © PrivatWeltsicht aus unkonventionellen Perspektiven: Dana Ranga

    Höchst erfreulich: Das Grazer Stadtschreiber-Amt ist international hoch begehrt. 59 Autorinnen und Autoren aus 27 Ländern bewarben sich um den poetischen Posten. Und ebenso erfreulich: Die Jury stand im absolut positiven Sinne vor der Qual der Wahl und traf eine spannende Entscheidung. Zur Nachfolgerin der Belgrader Literatin Barbara Markovi wurde die gebürtige Rumänin Dana Ranga (48) gekürt.

    Womit sich auch in literarischer Hinsicht eine vielversprechende Weiterführung ergibt. Markovi erachtet jede Stadt als begehbares Buch, Dana Ranga, die seit ihrer Studienzeit in Berlin lebt, bevorzugt andere, unkonventionelle Sichtweisen auf die Welt. Die Mehrsparten-Künstlerin begann ihre künstlerische Karriere als Drehbuchautorin und Regisseurin und schuf unter anderem mehrere äußerst unkonventionelle und preisgekrönte Filme über Astro- und Kosmonauten. Dies brachte ihr den Beinamen "Poetin des Weltalls" ein.

    In ganz andere Richtungen bewegt Dana Ranga sich als Literatin. Der im Vorjahr erschienene Gedichtband "Wasserbuch" ist eine lyrische Reise durch die Tiefen der Ozeane und durch Unterseelandschaften. Noch heuer will die Stadtschreiberin, die ihr Amt am 1. September antritt, ihre filmische Weltraum-Trilogie mit "I am in Space" abschließen. "Raumfahrt ist poetisch", sagt sie und ergänzt: "Astronauten leben unsere Träume."

    WK

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      Andreas Gabalier: "Weil er so schön ist"

      Die Gabalier-Fans beim Open Air am Schwarzlsee haben verraten, was sie a...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Anna Netrebko verlobte sich in Salzburg 

      Anna Netrebko verlobte sich in Salzburg

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Trauer um Robin Williams 

      Trauer um Robin Williams

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!