Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. Oktober 2014 10:14 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Acht österreichische Filme bei Hofer Filmtagen Victoria&Albert-Museum zeigt russische Avantgarde Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Acht österreichische Filme bei Hofer Filmtagen Victoria&Albert-Museum zeigt russische Avantgarde
    Zuletzt aktualisiert: 25.05.2012 um 12:58 UhrKommentare

    Donna Leon schreibt an Buch über Gondeln

    Bestsellerautorin Donna Leon wird am Pfingstmontag bei den Internationalen Barocktagen im Stift Melk "Duetti d'amore" ihres Lieblingskomponisten Georg Friedrich Händel lesend begleiten. Ein ähnliches musikalisch-literarisches Projekt stellte die seit mehr als drei Jahrzehnten in Venedig lebende Amerikanerin am Freitag in Wien vor: Sie arbeite an einem Buch über die venezianische Gondel.

    Das Buch soll mit Gondoliere-Liedern kombiniert werden, erklärte Donna Leon auf einer Pressekonferenz. Kostproben daraus gibt es am 24. September im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek mit dem Ensemble Il Pomo d'Oro und dem Sänger Vincenzo Capezzuto. Das Erscheinen des Buches ist für Februar 2013 geplant.

    Das Projekt sei vor rund sechs Monaten entstanden, schilderte die 69-Jährige. Es habe sie bald fasziniert, schließlich sei die Gondel das Venedig-Klischeebild schlechthin. Geeignete "Canzoni di battello" aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die von den Gondoliere gesungen wurden, die über eine eigene Erlaubnis zum Singen unter freiem Himmel verfügten und meist hervorragende Sänger waren, sind bereits ausgesucht und aufgenommen.

    Sie selbst habe allerdings erst zwei Essays für das geplante Buch fertig. "Zwei oder drei weitere sollen es noch werden. Es wartet also in den nächsten zwei Monaten noch einige Arbeit auf mich", sagte Donna Leon.

    Die Gondel sei derart mit der Geschichte und dem Leben Venedigs verbunden, das man beim Schreiben weder wisse, wo man anfangen, noch wo man aufhören könne. "Ich weiß mittlerweile mehr über den Bau von Gondeln und über ihre Geschichte, als sie jemals wissen wollen", erklärte Donna Leon.

    Die erstmalige Erwähnung von Gondeln liege über 1.000 Jahre zurück, so die Autorin. In jeder Hinsicht sei die Gondel "die ideale Metapher für Venedig" und die Exklusivität der Stadt.

    Quelle: APA

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Familienkulturtag

      UMJ

      Mit Workshops, Familienführungen, einer Kreativwerkstatt und vielem mehr hält das Universalmuseum Joanneum in allen seinen Häusern am 20. September den Kleine Zeitung-Familienkulturtag ab.

      KLEINE.tv

      Tosca feiert Premiere in der Grazer Oper

      Giacomo Puccinis "Tosca", eine Oper in drei Akten, feiert auf der Grazer...Bewertet mit 2 Sternen

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Graffiti und Street Art Festival Styria 2014 

      Graffiti und Street Art Festival Styria 2014

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Michael Douglas im Porträt 

      Michael Douglas im Porträt

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!