Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 18:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Glattauer und Rossbacher "Buchlieblinge 2014" Salzburger-Buhlschaft brach sich Mittelfußknochen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Glattauer und Rossbacher "Buchlieblinge 2014" Salzburger-Buhlschaft brach sich Mittelfußknochen
    Zuletzt aktualisiert: 06.05.2012 um 10:52 UhrKommentare

    Ehemaliger EAV-Keyboarder Andy Töfferl gestorben

    Er war ein musikalisches Multitalent und langjähriges Mitglied der steirischen Kulttruppe EAV: Der gebürtige Kärntner Andy Töfferl verstarb am Samstag im Grazer LKH an den Folgen eines Herzinfarktes.

    Andy Töfferl

    Foto © Kleine Zeitung/Marija KanizajAndy Töfferl

    Es gibt Menschen, bei denen man sich mit der Anrede Herr . . . irgendwie schwertut. Herr Töfferl zum Beispiel. Nein, das ging nicht. Er war sein Lebzeit lang "der Andy". Oder, weil sein Nachname so possierlich klingt, fallweise "der Töfferl".

    Vielleicht liegt das daran, dass wir uns Menschen, die froh machen, irgendwie näher fühlen. Dass wir uns im Unterhaltensein mit dem Unterhalter verwandt zu sein wünschen. Und Andy war ein Entertainer, ein Unterhalter von hohen Graden. Mundfertig, stimmgewaltig, hoch musikalisch und fast chronisch fröhlich.

    Nachdem er sich jahrelang in eher privatem Umfeld erproben konnte, schlug Andy im Sommer 1990 die große Stunde: Mario Botazzi hatte die damals im Höhenrausch befindliche Kapelle EAV überraschend verlassen. Frontmann Klaus Eberhartinger, der Andy aus dem Fitnessstudio kannte, schleppte ihn zum Probespiel. Alsbald waren sich die Verunsicherer sicher, ihren neuen Piano-Mann gefunden zu haben.

    Elf Jahre tourte Andy mit der coolen Combo. 2001 wurde er mit seinen diversen Solo-Programmen so erfolgreich, dass er sich ganz auf seine Karriere konzentrierte. Ob Seminar, Hochzeit oder Geburtstagsfeier, Andy Töfferl war als Musikant und Humorist gefragt wie kaum ein anderer.

    "Er war der geborene Comedian, der die Menschen unglaublich mitreißen konnte", sagte uns Klaus Eberhartinger. Ganz sicher haben die Engel schon eine ordentliche Gaudi mit nunmehr ihrem Andy.

    FRIDO HÜTTER

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      3D-Scan von Skulpturen

      Kunstschätze der Frankfurter Skulpturensammlung Liebieghaus werden in 3D...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Das Ende einer Ära

      Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

       

      Kultur-Fotoserien

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt 

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Peter Rosegger-Jahr

      Landesarchiv

      Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

      Kino-Fotoserien

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel 

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!