Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 01:57 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Apple prüft Sicherheit nach Promi-Nacktfotos Immer gut für Geheimtipps Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Apple prüft Sicherheit nach Promi-Nacktfotos Immer gut für Geheimtipps
    Zuletzt aktualisiert: 01.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Leidensweg statt "Sister Act"-Spaß

    "Jesus Christ Superstar" als konzertantes Osterprogramm.

    WIEN. Es ist noch ein Erbe von Kathrin Zechner als Intendantin der Vereinigten Bühnen Wien. Ihr Nachfolger, Christian Struppeck, tritt ja erst mit 1. Mai seinen Fünf-Jahres-Vertrag an und soll seine erste Produktion 2013 präsentieren. Zu Ostern pausiert also "Sister Act" im Ronacher, um "Jesus Christ Superstar" als konzertantes Special Platz zu machen.

    Was keine Ferien für die "Sister Act"-Darsteller bedeutet, singt doch Drew Sarich die Titelrolle, während Ana Milva Gomes, die eingeschleuste Schwester im Nonnen-Musical, als Maria Magdalena glänzt. Beide lassen keine Wünsche offen, Sarich wurde während der Premiere mit Standing Ovations gefeiert.

    Ehe "Jesus Christ Superstar" von Tim Rice und Andrew Lloyd Webber 1972 seinen Erfolgszug um die Welt antrat, wurde die "Rockoper" ebenfalls als szenische Aufführung in einer New Yorker Kirche aus der Taufe gehoben. So wird nun auch in Wien noch deutlicher, wie kompakt dieses Werk ist, dass es im Gegensatz zu anderen Musicals von Lloyd Webber auch als Konzeptalbum durchgehend die Spannung hält und kein großartiges Bühnenbild, keinen technischen Aufwand benötigt. Einiges wird in den letzten sieben Tagen Christi angedeutet - das genügt. Das Ensemble lebt seine Rollen voll und ganz. Sarich, der sowohl in den rockigen als auch sanften Momenten überzeugt, entwickelt sich immer mehr zum Publikumsmagneten. Der Uwe Kröger von heute ohne Schmalz. CHRISTIAN UDE

    Jesus Christ Superstar. The Rock-Musical in Concert. Wien, Ronacher. Bis 8. April außer 4. April. Karten von zehn bis 65 Euro: Tel. (01) 588 85. www.musicalvienna.at


    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      Fatih Akin stellt The Cut vor

      "The Cut", der neue Film des türkisch-stämmigen Regisseurs Fatih Akin, b...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      So klingt die Alte Musik 

      So klingt die Alte Musik

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Owen Wilson am Lido gefeiert 

      Owen Wilson am Lido gefeiert

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!