Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 03:52 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Salzburger Festspiele lösten Reserven auf Dürers "Feldhase" als pinke Plastik-Skulptur Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Salzburger Festspiele lösten Reserven auf Dürers "Feldhase" als pinke Plastik-Skulptur
    Zuletzt aktualisiert: 04.02.2012 um 16:09 UhrKommentare

    Bilder einer Künstlerstadt

    Gmünd ist ein Musterbeispiel für Stadtentwicklung durch kulturelles Engagement. ORF 2 zeigt morgen ein Porträt der mittelalterlichen Stadt.

    Foto © Koscher

    Seit zwanzig Jahren wird in Gmünd konsequent auf Kultur gesetzt. Was einst als ein Ortsentwicklungsprojekt startete, ist heute dank des unermüdlichen Einsatzes der "Kulturinitiative Gmünd" ein Musterbeispiel dafür, wie man durch kulturelles Engagement Stadtentwicklung betreiben und damit verbunden eine Steigerung der Lebensqualität erreichen kann. Rund ein Dutzend Galerien und Ateliers gibt es mittlerweile, zahlreiche Privathäuser sind für die Kunst geöffnet worden. Mit der Lodronschen Reitschule hat man einen tollen Rahmen für Theater, Tanz, Tagungen oder Konzerte. Und die Kultur lockt - und zwar rund 100.000 Tagesgäste jährlich in die 2700 Einwohner zählende Kleinstadt. Die Wertschöpfung bezifferte Erika Schuster, rührige Chefin der Kulturinitiative Gmünd, im Vorjahr mit rund 2,5 Millionen Euro.

    Viele Facetten

    Kein Wunder also, dass auch der ORF der "Künstlerstadt" ein Porträt widmet: Morgen wird um 10.30 Uhr in ORF 2 der halbstündige Beitrag "Gmünd - Künstlerstadt in Kärntens Bergen" ausgestrahlt. Helga Suppan, Redakteurin des ORF-Landesstudios Kärnten, war zwischen Mai und September an sieben Drehtagen in der Stadt und beleuchtet in Gesprächen mit Bildenden Künstlern wie Fritz Russ, Birgit Bachmann, Larissa Tomassetti oder Literaten wie Alois Hotschnig und Gerard Kanduth die vielschichtigen Facetten der Oberkärntner Künstlerstadt.

    Für ihr einzigartiges Image als Künstlerstadt wurde die Stadt zwischen Nationalpark Hohe Tauern und Nockbergen zuletzt sogar von der Europäischen Kommission mit dem EDEN-Award als "European Destination of Exellence" ausgezeichnet.

    Infos: www.stadtgmuend.at

    ANDREA STEINER/ MARIANNE FISCHER

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Kolumbien trauert um García Marquez

      Der kolumbianische Schriftsteller Gabriel Garcia Marquez ist im Alter vo...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.

      Das Ende einer Ära

      Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

       




      Kultur-Fotoserien

      Shakespeare im Portrait 

      Shakespeare im Portrait

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Peter Rosegger-Jahr

      Landesarchiv

      Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

      Kino-Fotoserien

      MTV-Filmpreise: Die Show 

      MTV-Filmpreise: Die Show

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang