Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 23:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Chemie des Krieges Österreichisch-israelischer Autorenfußball in Wien Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Die Chemie des Krieges Österreichisch-israelischer Autorenfußball in Wien
    Zuletzt aktualisiert: 08.12.2011 um 20:30 UhrKommentare

    Der "Meister der üblen Nachrede"

    Mit Werner Kofler starb ein konsequenter Kritiker.

    WIEN. Vielen seiner (zu wenigen) Lesern galt Werner Kofler als schärfster und untergriffigster Satiriker des Landes. Sein wortgewaltiger literarischer Furor erinnerte an Thomas Bernhard. Für den Sohn eines Villacher Kaufmanns war die Literatur "Verbrechensbekämpfung", seine Stücke bezeichnete er als "Racheakte". Sich selbst nannte Kofler, der gestern in Wien starb, wo er seit 1968 gelebt hatte, "Meister der üblen Nachrede". Eigentlich hätten seine Bücher weggehen müssen wie die warmen Semmeln.

    Das Gegenteil war der Fall. Obwohl seine Materialsammlung aus der Provinz "Guggile" längst als Klassiker gilt. Obwohl Ehrungen und Auszeichnungen (Österreichischer Würdigungspreis für Literatur 1990; Kärntner Landeskulturpreis, Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 2008) seine geknurrte Angriffslust noch motivierten.

    Der Zorn auf die Gesellschaft und ihre Oberflächlichkeit sollte Werner Kofler nie verlassen. Er übte konsequent Kritik an der Zerstörung der Umwelt, an den Medien und vor allem an der gelebten Verdrängung der Nazi-Vergangenheit Österreichs. Der präzise Beobachter recherchierte seine Texte penibel. Da kannte Werner Kofler keine Kompromisse. In keinem seiner über 20 Werke (u. a. "Hotel Mondschein", "Der Hirt auf dem Felsen"). USCHI LOIGGE


    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      3D-Scan von Skulpturen

      Kunstschätze der Frankfurter Skulpturensammlung Liebieghaus werden in 3D...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Das Ende einer Ära

      Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

       

      Kultur-Fotoserien

      Landesmuseum: Raritäten vom Regen ruiniert 

      Landesmuseum: Raritäten vom Regen ruiniert

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Peter Rosegger-Jahr

      Landesarchiv

      Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

      Kino-Fotoserien

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel 

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!