Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 09:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hit-Parade eines Genies Wieder Zusammenstöße bei Protesten in Venezuela Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Hit-Parade eines Genies Wieder Zusammenstöße bei Protesten in Venezuela
    Zuletzt aktualisiert: 26.04.2011 um 14:07 UhrKommentare

    Junge Philharmonie Salzburg mit poppiger Klassik

    Man mag die Nase rümpfen über den Versuch der Jungen Philharmonie Salzburg und ihrer Leiterin Elisabeth Fuchs, klassische Musikprogramm zu popularisieren. Aber was das Orchester mit Mini-Subventionen von 30.000 Euro auf die Beine stellt, ist beachtlich: Die Junge Philharmonie spielt 85 Prozent ihres Budgets selbst herein und füllt Häuser wie den Großen Saal des Mozarteums oder die Elisabethkirche.

    Ungewöhnlich ist zudem das Programm, das Dirigentin Lisi Fuchs für das Abo 2011/2012 zusammengestellt hat. Einerseits fehlen die Klassiker wie Beethovens vierte Symphonie, die Fünfte von Schostakowitsch oder Schumanns Vierte nicht. Andererseits stehen aber auch Titel wie "On the Transmigration of Souls", eine 9/11-Auftragskomposition von John Adams, oder das popig-leichte "The armed man" von Karl Jenkins sowie "Best of Hollywood", Filmmusik der vergangenen Jahrzehnte, auf dem Programm.

    "Der erste Durchgang unserer Filmmusik ist zum erfolgreichsten Programm in der Geschichte der Jungen Philharmonie geworden", sagte Fuchs am Dienstag. "Im zweiten Programm werden wir die Hits aus dem ersten, wie etwa 'Fluch der Karibik', 'Titanic' oder 'James Bond' wieder spielen und mit neuen Filmmusiken mischen. Klassik muss ja nicht immer so gruftig sein", sagte Fuchs. Auch jazzig soll es werden, so wird etwa Mozartwettbewerb-Sieger Sergey Malov das D-Dur-Violinkonzert von Mozart mit Jazzkadenzen "bereichern".

    Klassik als Volksfest will Fuchs beim sogenannten Klassik-Picknick anbieten. Auf der Bierwiese von Sponsor Stiegl wird das mit Verstärkern freiluft-tauglich gemachte Orchester je eine Stunde lang "Best of Klassik" mit Ausschnitten aus Werken von Mozart oder Beethoven, "Best of Romantik" mit Smetana, Ravel oder Bizet sowie die Gustostückerl der erwähnten Filmmusik präsentieren. "Wir wollen die Klassik damit ein wenig entstauben und zu den Leuten hintragen. Viele Leute machen bei uns die Erfahrung, dass sie diese Musik mögen, sich darüber aber gar nicht im Klaren sind", sagte die Dirigentin und Managerin.

    Quelle: APA

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Kolumbien trauert um García Marquez

      Der kolumbianische Schriftsteller Gabriel Garcia Marquez ist im Alter vo...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.

      Das Ende einer Ära

      Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

       




      Kultur-Fotoserien

      Buchpräsentation von Antonia Rados in Spittal 

      Buchpräsentation von Antonia Rados in Spittal

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Peter Rosegger-Jahr

      Landesarchiv

      Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

      Kino-Fotoserien

      Am Set bei "Gruber geht" 

      Am Set bei "Gruber geht"

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang