Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 02:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ibiza, Oberwart und rund um die Welt Architektur jenseits des Auftrumpfens Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Ibiza, Oberwart und rund um die Welt Architektur jenseits des Auftrumpfens
    Zuletzt aktualisiert: 18.11.2010 um 18:57 UhrKommentare

    MUMOK in Wien ist 2011 für drei Monate zu

    Foto © APA

    Die neue Direktorin des Museums Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (MUMOK), Karola Kraus, wird von Ende Mai bis Anfang September 2011 das Museum für 14 Wochen schließen. Geplant seien "einige Adaptierungs- und Optimierungsmaßnahmen" wie die Sanierung der Terrazzoböden, ein zeitgemäßes Beleuchtungssystem sowie die Neugestaltung des Museumscafes durch einen noch ungenannten Künstler.

    Die budgetierten Gesamtkosten des nach Ablauf der noch von Edelbert Köb stammenden Ausstellungsprogrammierung im Mai startenden Umbaus betragen 3,2 Mio. Euro. Kulturministerin Schmied habe ihr dafür gestern eine Finanzierung "bis zu einer Höhe von 2,7 Mio. Euro" zugesichert, sagte Kraus, die dies "ein wunderbares Antrittsgeschenk" nannte. 500.000 Euro kommen aus Eigenmitteln des MUMOK oder aus Drittmitteln. Der noch von ihrem Vorgänger angestrebte Erweiterungsbau sei gegenwärtig "nicht erste Priorität".

    Florian Pumhösl, dem von 4. März bis 29. Mai 2011 eine große Ausstellung neuer Arbeiten gewidmet ist, entwickelt ein neues Erscheinungsbild des Hauses. Heimo Zobernig und Michael Wallraff sollen im Untergeschoß einen Multifunktionsraum gestalten, in dem auch Filme gezeigt werden können. Weiters noch von Köb programmiert wurden die Ausstellungen "Abstrakter Raum - Die Sammlung Klassische Moderne" (11. Februar bis 29. Mai), "Tacita Dean - Line of Fate" und "Aktionsraum 1" (beide von 4. März bis 29. Mai).

    Ihr Schwerpunkt werde auf der Kunst der 1980er und 1990er Jahre liegen, gleichzeitig sollen Verbindungen zu den künstlerischen Vorläufern aus den 1960er und 1970er Jahren ebenso hergestellt werden wie zu Positionen der Gegenwartskunst, erklärte Kraus. Jährlich soll es drei bis vier große Einzel- oder Gruppenausstellungen geben. Für 2012 ist eine Claes Oldenburg-Retrospektive, eine Ausstellung "Kunst und Mode" und eine Schau von Dan Flavin geplant.

    Quelle: APA

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      La Strada: Mit Salvador Dali in der Oper

      Das Straßenkunstfestival "La Strada" eröffnete am Freitag mit dem Stück ...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Das Ende einer Ära

      Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

       

      Kultur-Fotoserien

      Status Quo begeisterten beim Seerock 

      Status Quo begeisterten beim Seerock

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Peter Rosegger-Jahr

      Landesarchiv

      Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

      Kino-Fotoserien

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel 

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!