Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 04:42 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Jubel für "Charlotte Salomon" in Salzburg Mit Marc Pircher verklang die Live-"Musi" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Jubel für "Charlotte Salomon" in Salzburg Mit Marc Pircher verklang die Live-"Musi"
    Zuletzt aktualisiert: 01.12.2010 um 15:20 UhrKommentare

    Kindheitstraum: Eine Nacht lang im Museum schlafen

    Zwölf Rentiere, 24 Kanarienvögel, acht Mäuse und zwei Fliegen tummeln sich in der Installation "Soma" des Künstlers Carsten Höller in Berlin. Gut Betuchte können auf einer Empore über der Ausstellung eine Nacht lang schlafen.

    Oben schlafen, unten tummeln sich die Rentiere

    Foto © APOben schlafen, unten tummeln sich die Rentiere

    Nachts allein durch ein Museum streifen: In Berlin ist das jetzt in einer Kunstausstellung möglich. Angst vor Tieren sollte man besser nicht haben: Denn zur Installation "Soma", die der deutsche Künstler Carsten Höller für die große Halle im Hamburger Bahnhof entworfen hat, gehören auch zwölf lebendige Rentiere. Außerdem tummeln sich dort 24 Kanarienvögel, acht Mäuse und zwei Fliegen. Zu sehen sind auch echte und nachgebaute Fliegenpilze - im Kühlschrank und als Skulptur.

    Und: Für 1.000 Euro die Nacht können zwei Besucher auf einer Empore über den Tieren schlafen und haben das Museum für Gegenwartskunst für sich allein. Die 80 Übernachtungen in der Installation sind fast ausverkauft.

    Foto

    Foto © AP

    Foto vergrößernDer Schlafplatz im MuseumFoto © AP

    Höller will dem Mythos von Soma nachspüren, einem uralten Trank, der Erkenntnis und Zugang zu göttlichen Sphären gebracht haben soll. Möglich ist, dass er aus Fliegenpilzen gewonnen wurde. Höller, habilitierter Agrarwissenschaftler, stellt die These auf, dass er Urin von Rentieren sein könnte, die diese Pilze gefressen haben. Was genau sein Experiment im Museum ist, lässt der Künstler bewusst offen. "Es geht um das Nachdenken", sagte Höller am Mittwoch.

    Die Rentiere machten vor der Eröffnung einen ruhigen Eindruck. Auf den Schutz der Tiere wird nach Angaben der Veranstalter geachtet. Die Rentiere, die in der Uckermark (Brandenburg) aufgezogen wurden, seien an Menschen gewöhnt.


    Foto

    Foto © AP

    Bild vergrößernDie Rentiere freuen sich ganz bestimmt schon auf die BesucherFoto © AP

    Foto

    Foto © AP

    Bild vergrößernSpürt dem "Soma" nach: Künstler Carsten HöllerFoto © AP

    Fakten

    Carsten Höller (Jahrgang 1961) lebt in Stockholm. Mit seinen Werken war er bereits bei der documenta in Kassel und der Biennale in Venedig vertreten.

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      3D-Scan von Skulpturen

      Kunstschätze der Frankfurter Skulpturensammlung Liebieghaus werden in 3D...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Das Ende einer Ära

      Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

       

      Kultur-Fotoserien

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt 

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Peter Rosegger-Jahr

      Landesarchiv

      Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

      Kino-Fotoserien

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel 

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!