Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. September 2014 14:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Eine Star-Fotografin meldet sich zurück: Annie Leibovitz wird 65 Die Revolution geht weiter Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Eine Star-Fotografin meldet sich zurück: Annie Leibovitz wird 65 Die Revolution geht weiter
    Zuletzt aktualisiert: 05.05.2010 um 14:28 UhrKommentare

    Viennafair 2010 als jung gebliebene Kunstmesse

    Foto © Reed Exhibitions Messe Wien

    Mit sechs Jahren sind Kinder gerade schulreif, aber die Viennafair, Wiens internationale Messe für zeitgenössische Kunst, ist bei ihrer sechsten Ausgabe schon "fast erwachsen, vielleicht noch in der späten Pubertät". 114 Galerien zeigen in der Halle A von Donnerstag bis Sonntag (6. bis 9. Mai) einen Osteuropa-Schwerpunkt (33 Galerien vom Baltikum bis Istanbul).

    Junges Programm

    31 Erst-Teilnehmer bespielen ein junges Programm: Zwischen verspiegelten Totenköpfen (Mario Mauroner), aus Anzügen, Stickdeckchen und Soldatenuniformen gefertigten Fauteuils (Lokal 30 aus London und Warschau), Tischfußball mit Rehläufen als Spielern (Teapot aus Köln) und dem diesjährigen Video-Schwerpunkt (mit zwei Videolounges von Erste Group und Privatsammlern) lohnt sich auch für viel Fragiles, Subtiles und für eine Fülle neuer Namen großzügig bemessene Entdeckungs-Zeit.

    Im österreichischen Angebot finden potenzielle Käufer heuer mehr als die üblichen Verdächtigen: Tone Fink, Asgar/Gabriel, Thomas Feuerstein, Eva Schlegel oder Katja Praschak kennzeichnen eine erfreulich breite heimische Auswahl.

    Vor Ort ist die Messe mit skulpturalen Arbeiten von Otto Zitko oder Gunter Damisch geschmückt, die größte Skulptur (von Heimo Zobernig) wurde allerdings in der für die After-Vernissage-Party genutzten Rinderhalle St. Marx aufgestellt. Einen Skulpturenpark vor der Messe Wien für höhere Aufmerksamkeit auf das Geschehen habe man allerdings auch heuer aus praktischen Gründen nicht realisieren können, bedauerte der künstlerische Leiter Edek Bartz.

    Quelle: APA

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Familienkulturtag

      UMJ

      Mit Workshops, Familienführungen, einer Kreativwerkstatt und vielem mehr hält das Universalmuseum Joanneum in allen seinen Häusern am 20. September den Kleine Zeitung-Familienkulturtag ab.

      KLEINE.tv

      Julian Assange als Hologramm

      Der Wikileaks-Gründer ließ sich live aus der ecuadorianischen Botschaft ...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz 

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Michael Douglas im Porträt 

      Michael Douglas im Porträt

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!