Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. August 2014 10:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Literatur-Herbst im Klosterneuburger Essl Museum Keine illegalen Machenschaften Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Literatur-Herbst im Klosterneuburger Essl Museum Keine illegalen Machenschaften
    Zuletzt aktualisiert: 17.04.2010 um 22:40 UhrKommentare

    Ein Gala-Abend für heimische Fernsehstars

    Beliebteste Schauspielerin wurde Bibiane Zeller, ihr männliches Sieger-Pedant Christoph Waltz. Preise auch für Dominic Heinzl, Andi & Alex, sowie Michael Haneke und Robert Palfrader.

    Dominic Heinzl mit seiner Freundin

    Foto © APADominic Heinzl mit seiner Freundin

    Samstagabend wurden in der Wiener Hofburg zum 21. Mal die Romy-Preise vergeben. Bei der von der Tageszeitung "Kurier" veranstalteten und vom ORF übertragenen Gala wurden Bibiana Zeller als Beliebteste Schauspielerin und Christoph Waltz als Beliebtester Schauspieler ausgezeichnet. Ursula Strauss ("Schnell ermittelt") erhielt eine "Romy" als Beliebtester Serienstar, Dominic Heinzl ("Chili") eine Romy als Beliebtester Moderator. Beliebteste Show Entertainer wurden Andreas Wojta und Alexander Fankhauser ("Frisch gekocht"), Beliebteste Comedians Robert Palfrader und Rudi Roubinek ("Wir sind Kaiser"). Die Sieger dieser sechs Kategorien wurden durch Publikumsvotings erstmals aus den Bereichen Film und Fernsehen ermittelt. Die Platin-Romy für das Lebenswerk erhielt Klaus Maria Brandauer.

    "Weißes Band" als Abräumer

    Die Teams von "Das weiße Band" und "Geliebter Johann, Geliebte Anna" waren die Abräumer bei den Jurypreisen: Michael Haneke gewann die Romy für die Beste Regie, sein Kameramann Christian Berger den Kamera-Preis, Veit Heiduschka und Michael Katz wurden als Beste Produzenten eines Kinofilms gewürdigt, "Das weiße Band" als Bester Kinofilm ausgezeichnet. "Geliebter Johann, Geliebte Anna" wurde Bester TV-Film, Julian Pölsler, Dieter Pochlatko und Martin Gschlacht holten die Regie-, Produzenten- und Kamera-Romys in der TV-Kategorie.

    Den Spezialpreis des ORF für Shootingstars erhielten Cristiana Capotondi und David Kross, der Spezialpreis des "Kurier" wurde Hape Kerkeling verliehen. Die Romy für die beste Kino-Dokumentation ging an "Plastic Planet" von Werner Boote, jene für die beste TV-Dokumentation an "Durch die Welt nach Hause - Die Lebensreise des Frederic Morton" von Andrea Eckert und Markus Fischer.

    Hader korrigierte sich

    Das "Beste Buch TV-Film" schrieb nach Ansicht der Jury Uli Bree für "Live is Life", das "Beste Buch Kinofilm" lieferten Wolf Haas, Josef Hader, Wolfgang Murnberger mit "Der Knochenmann". Josef Hader, der bei dem Verleih-Gala-Dinner am Donnerstag gefehlt hatte, ließ am Samstag über sein Management verlauten, dass er seine Absage nicht wie kolportiert mit dem Götz-Zitat garniert hatte: "1. Dieses Zitat stimmt nicht. 2. Ich nehme tatsächlich keine Romy an, weil Beliebtheit nicht die Grundlage meiner Arbeit bildet. Ich würde mich aber in meiner Ablehnung etwas höflicher ausdrücken."


    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      71. Filmfestspiele in Venedig eröffnet

      Das altehrwürdige Filmfest glänzte zum Auftakt mit der Hollywood-Starbes...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Konzert "Balkan & More" in Hartberg 

      Konzert "Balkan & More" in Hartberg

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Filmfestspiele Venedig: Die Stars trudeln ein 

      Filmfestspiele Venedig: Die Stars trudeln ein

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!