Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 10:22 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Buhs für Regie eines mäßigen "Don Giovanni" Wir schreiben eine neue Hymne Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Buhs für Regie eines mäßigen "Don Giovanni" Wir schreiben eine neue Hymne
    Zuletzt aktualisiert: 13.07.2007 um 05:17 Uhr

    Pures Gold mit Verspätung

    Wolfgang Ambros, 55, lässt sich feiern, geht bis November auf Tournee und trauert weiter seinem Freund Georg Danzer nach.

    Wolfgang Ambros, immer noch mit Spaß dabei

    Foto © APAWolfgang Ambros, immer noch mit Spaß dabei

    Speziell in Künstlerkreisen, so hört man zumindest, würden die Nächte bisweilen etwas länger dauern. Und so war es nur bedingt verwunderlich, dass Wolfgang Ambros am Donnerstag mit ziemlicher Verspätung zur Gold-Verleihung für die DVD "Ambros Pur" erschien. Angesetzt um elf Uhr am Vormittag, wartete eine Schar von Freunden rund um das Produzenten-Duo Rudi Dolezal und Hannes Rossacher, Keyboarder Günter Dzikowski und Wolferls Weggefährten Christian Kolonowits und Joesi Prokopetz 45 Minuten, bis Ambros seinen "Auftritt" hatte. "Ich hab' verschlafen", murmelte das Austropop-Urgestein, das am Vorabend bei der "Nabucco"-Premiere in St. Margarethen weilte. Und auf dem Flachbildschirm lief gerade das Lied mit der bezeichnenden Zeile "Das Schönste im Leben, das sind die Sünden".

    In Eigenregie. Den Erfolg dieser Unplugged-DVD - seit sechs Wochen auf Platz eins der DVD-Charts und nun vergoldet - feierte man in Anlehnung an einen Uralthit bei einem Gulasch und einem Seidl Bier, und der Künstler selbst zeigte sich verwundert. "Gehofft hab' ich schon, dass es ein Erfolg wird, aber geplant war dieses Werk eigentlich als Service für Hardcorefans. Die haben nach meinen Benefizkonzerten für die Kwale-Hospital-Foundation auf meiner Homepage eine CD nur mit Gitarre und Keyboard gefordert. Die größte Befriedigung ist, dass der Dolezal und ich dieses Produkt in Eigenregie gemacht haben, also ohne Plattenfirma."

    Trauer. Ambros, der vom 20. Juli mit Start auf der Burgruine Finkenstein bis Mitte November mit Band auf Tournee geht, trauert indes weiter seinem Freund Georg Danzer nach. "Dass sich seine letzte CD nach seinem Tod plötzlich so gut verkauft, freut mich posthum für ihn. Davor wurde sie weit unter Wert geschlagen. Aber dass es Menschen gibt, die meinen, dass es nach und wegen Georgs Tod nun auch einen neuen Ambros-Hype geben würde, das finde ich hochgradig makaber."

    ACHIM SCHNEYDER
    10

    Ambros-Tournee

    Ambros ist in den kommenden Monaten mit rund zwei Dutzend Shows weiterhin auf Tournee. Zwei in intimerem Rahmen stattfindende "Ambros - Pur!"-Auftritte gibt es am 25. und 26. September im Theater am Spittelberg in Wien.

    Fotoserie

    Foto

    Foto © APA

    Bild vergrößernAuch Ambros trauert um Georg DanzerFoto © APA

    Kultursommer

    In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

    KLEINE.tv

    3D-Scan von Skulpturen

    Kunstschätze der Frankfurter Skulpturensammlung Liebieghaus werden in 3D...Noch nicht bewertet

     

    Events & Tickets

    Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



    Das Ende einer Ära

    Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

     

    Kultur-Fotoserien

    Salzburger Festspiele sind eröffnet 

    Salzburger Festspiele sind eröffnet

     

    World Press Photo

    AP/Paul Hansen

    Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

     

    Peter Rosegger-Jahr

    Landesarchiv

    Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

    Kino-Fotoserien

    Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel 

    Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel

    Bibliothekenführer

    APA


    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!