Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. September 2014 22:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Leiden des jungen W. gehen unter die Haut Wechselnde lokale Solisten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Die Leiden des jungen W. gehen unter die Haut Wechselnde lokale Solisten
    Zuletzt aktualisiert: 31.12.2009 um 20:11 UhrKommentare

    Gemälde von Degas aus Museum gestohlen

    Foto © APA

    Ein wertvolles Gemälde des berühmten Impressionisten Edgar Degas (1834-1917) ist aus einem Museum in der französischen Mittelmeerstadt Marseille gestohlen worden. Mitarbeiter des Cantini-Museums in der Innenstadt hätten am Morgen das Verschwinden des Werks "Les Choristes" entdeckt, teilte Staatsanwalt Jacques Dallest am Donnerstag mit. Der Wert des Gemäldes wird auf rund 800.000 Euro geschätzt.

    Vermutlich wurde das Gemälde in der Nacht auf Donnerstag entwendet. Das nur 32 mal 27 Zentimeter große Gemälde wurde Dallest zufolge von der Halterung abgeschraubt. Wegen seines kleinen Formats sei es leicht zu verstecken gewesen. Die Diebe hätten "Lücken" im Sicherheitssystem zu nutzen gewusst, sagte der Staatsanwalt weiter. Der Raub habe "ein wenig Organisation" erfordert, sei aber nicht unbedingt das Werk "eines großen Profis". Dallest nannte drei Hypothesen zum Täter: "Ein Besucher, ein Eindringling oder ein Komplize im Museum". Aus Ermittlerkreisen hieß es jedoch, die These eines "internen" Raubs werde favorisiert.

    Alle Angestellten des Museums würden vernommen, sagte Dallest. Am Donnerstagnachmittag war das Museum für Besucher geschlossen. Experten der Polizei waren mit der Spurensicherung beschäftigt. Erkenntnisse über den oder die Täter erhoffen sie sich auch von der Auswertung der Überwachungskameras. In die Ermittlungen wurde die Abteilung für den Kampf gegen Kunstdiebstähle des Pariser Innenministeriums eingeschaltet. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen versuchten der oder die Täter, weitere Gemälde zu stehlen, blieben aber ohne Erfolg.

    Nach Angaben der Marseiller Stadtverwaltung war das Gemälde durch eine Alarmanlage gesichert und versichert. "Les Choristes" aus dem Jahre 1877 gehört dem Pariser Impressionismus-Museum Musée d'Orsay, das es für eine Ausstellung mit dem Titel "Von der Bühne zum Gemälde" entliehen hatte.

    Quelle: APA

    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Familienkulturtag

      UMJ

      Mit Workshops, Familienführungen, einer Kreativwerkstatt und vielem mehr hält das Universalmuseum Joanneum in allen seinen Häusern am 20. September den Kleine Zeitung-Familienkulturtag ab.

      KLEINE.tv

      Der "Live Is Life"-Weltrekord

      Die Kapfenberger Innenstadt wurde für einen Tag zur Filmkulisse: Über 6....Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Die "Lange Nacht der kurzen Musik" 

      Die "Lange Nacht der kurzen Musik"

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Owen Wilson am Lido gefeiert 

      Owen Wilson am Lido gefeiert

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!