Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 20:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    200 Jahre Musikverein für Steiermark Australier gewann bei Heimatfilm-Festival Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel 200 Jahre Musikverein für Steiermark Australier gewann bei Heimatfilm-Festival
    Zuletzt aktualisiert: 05.12.2008 um 15:55 UhrKommentare

    OsterKlang 2009 rankt sich um Händel und Haydn

    Neun Produktionen an sechs Spielstätten sind geplant, darunter Uraufführungen von Wolfgang Sauseng und Helmut Jasbar.

    Wer sonst könnte 2009 im Zentrum des Wiener OsterKlang-Festivals stehen als Joseph Haydn und Georg Friedrich Händel? Von beiden wird im Frühjahr ein runder Todestag begangen, beide komponierten Oster-Klassiker, beide gaben modernen und zeitgenössischen Komponisten Anreize zur Weiterentwicklung. Mehr als die Hälfte der neun Produktionen, die von 4. bis 13. April an sechs Wiener Spielstätten dargebracht werden, ist auf einen oder gar beide bezogen - mit neuen Werken von Wolfgang Sauseng und Helmut Jasbar stehen aber auch zwei Uraufführungen auf dem Programm.

    Eröffnung. Eröffnet wird die 13. Ausgabe des OsterKlang traditionellerweise von den Wiener Philharmonikern, auch 2010 noch, wie der Intendant des Theater an der Wien, Roland Geyer, heute, Freitag, bei einem Pressegespräch erzählte. Danach wolle man sich "ein wenig neu orientieren". Riccardo Muti dirigiert am 4. und 5. April im Musikverein neben der Messa Solenne von Luigi Cherubini natürlich Haydn. "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze" kehrt dann am 7. April auch noch als Ausgangsbasis für eine Neukomposition von Helmut Jasbar zurück. "Es ist Freitag und Gott ist nicht da" heißt das Werk für Streichquintett, Sprecher und Videoinstallation, das im Neuen Saal des Konzerthaus uraufgeführt wird.

    Stars. Unter der Leitung von Jean-Christophe Spinosi, einem "Shooting-Star aus Frankreich" (Geyer), feiert schon am 27. März Händels "Messiah" Premiere - im Laufe des OsterKlang sind zwei Reprisen angesetzt. Die Koproduktion mit der Opera de Nancy folgt dem "fantastischen, heutigen Konzept" Claus Guths, der auch den Arnold Schoenberg Chor "voll szenisch agieren lässt", wie Geyer erklärte, und wird sowohl im österreichischen, wie im französischen Fernsehen ausgestrahlt. Am 9. April trifft Händel in der Minoritenkirche mit modernen Instrumentalwerken zusammen, am 8. April in der Hofburgkapelle mit Haydn und "Stabat Mater" unter Martin Haselböck.

    Programm. Im Semper Depot steht ab dem 4. April eine Produktion der Neuen Oper Wien auf dem Programm: Harrison Birtwistles "The Last Supper" versammelt alle zwölf Jünger und gibt damit Gelegenheit, "eine große Palette von jungen, interessanten Sängern" vorzustellen, wie Geyer ankündigte, Regie führt Philipp Harnoncourt. "Das nicht immer ernste Spiel vom Sterben" ist das Thema der zweiten Uraufführung des Festivals, die am Karfreitag (10. April) in der Minoritenkirche stattfindet. In "Totentanz" haben Komponist Wolfgang Sauseng und Autor Wolfgang Hermann eine "Vertonung von mittelalterlichen Fresken" vorgenommen. Mittelalterlich bleibt es in der Minoritenkirche auch am Ostermontag, wenn Jordi Savall und seine Frau, die Sporanistin Montserrat Figueras, mit ihrem Ensemble Hesperion XXI Pilgergesänge von der iberischen Halbinsel nach Wien bringt.


    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      Fatih Akin stellt The Cut vor

      "The Cut", der neue Film des türkisch-stämmigen Regisseurs Fatih Akin, b...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      So klingt die Alte Musik 

      So klingt die Alte Musik

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Owen Wilson am Lido gefeiert 

      Owen Wilson am Lido gefeiert

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!