Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 11:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ballettstar Malakhov nach Berlin-Abgang enttäuscht Stimmige Fantasywelt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kultur & Medien Nächster Artikel Ballettstar Malakhov nach Berlin-Abgang enttäuscht Stimmige Fantasywelt
    Zuletzt aktualisiert: 02.12.2008 um 09:52 UhrKommentare

    Kunstwerk von Fischli/Weiss zu Höchstpreis versteigert

    Eine Installation und ein Film der documenta 1987 erzielte in Zürich eine Million Franken für die beiden Künstler.

    Peter Fischli und David Weiss

    Foto © APAPeter Fischli und David Weiss

    Die Installation "Der Lauf der Dinge" sowie der gleichnamige Kurzfilm der Zürcher Künstler Peter Fischli und David Weiss sind am Montag in Zürich für 1,02 Mio. Franken (668.327 Euro) versteigert worden. Laut Auktionshaus Christie's ist das ein neuer Höchstpreis für ein Werk von Fischli/Weiss. Der Schätzpreis lag bei 900.000 bis 1,5 Millionen Franken. Der Käufer ist ein europäischer Privatsammler.

    Stiftung. Der Erlös aus der Versteigerung fließt der Alfred Richterich Stiftung zu. Die Stiftung fördert seit über 20 Jahren jährlich bis zu 80 kulturelle, karitative und ökologische Projekte in der Schweiz. Das Werk, eine Ikone der Schweizer Gegenwartskunst, befand sich in der Privatsammlung der Stiftung.

    Legendärer Kunstfilm. "Der Lauf der Dinge" gehört zu den meist gesehenen Kunstfilmen aller Zeiten und machte die beiden Zürcher Künstler weltberühmt. Er wurde für die documenta 1987 produziert. Der 30-minütige Film zeigt die Kamerafahrt entlang eines 40 Meter langen Aufbaus mit verschiedensten Gegenständen. Nach dem Dominoprinzip werden dabei die Bewegungsimpulse an den nächsten Gegenstand weitergegeben.

    Gesamtwerk. Das Gesamtwerk von Peter Fischli (1952) und David Weiss (1946) reicht von Videosequenzen und Fotografien über Plastiken aus verschiedenen Materialien wie Lehm, Polyurethan oder alltäglichen Gebrauchsgegenständen bis zu multimedialen Arbeiten.

    Rekordpreise. Auch für eine allegorische Darstellung der Nacht von Arnold Böcklin (1,176,000 Mio. Franken), Balthasar Burckhards Schwarz-weiß-Fotografie "Die Welle" (27.600 Franken) und Walter Helbigs "Frauenakt mit Hund" (60.000 Franken) wurden neue Rekordpreise für die Künstler erzielt.


    Mehr Kultur & Medien

    Mehr aus dem Web

      Kultursommer

      In diesem Sommer erwartet Kulturfreunde wieder eine Fülle an Veranstaltungen – Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclub können viele davon zu ermäßigten Preisen besuchen.

      KLEINE.tv

      3D-Scan von Skulpturen

      Kunstschätze der Frankfurter Skulpturensammlung Liebieghaus werden in 3D...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Das Ende einer Ära

      Ein Rückblick auf 33 Jahre „Wetten, dass…?: Die schönsten Bilder, lustigsten Wetten und Reaktionen auf das Show-Ende!

       

      Kultur-Fotoserien

      STS: Die steirischen Austropop-Helden im Porträt 

      STS: Die steirischen Austropop-Helden im Porträt

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Peter Rosegger-Jahr

      Landesarchiv

      Im Jahr 2013 feiert die Steiermark den 170. Geburtstag von Peter Rosegger (1843-1918) mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Aktivitäten.

      Kino-Fotoserien

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel 

      Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Der Graben" in Bad Eisenkappel

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!