Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 09:47 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Milder Winter sparte Asfinag 22 Millionen Euro Schneeräumung aus der Luft Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Schnee Nächster Artikel Milder Winter sparte Asfinag 22 Millionen Euro Schneeräumung aus der Luft
    Zuletzt aktualisiert: 08.12.2012 um 13:21 UhrKommentare

    Schneebedeckte Steiermark

    In der Nacht auf Samstag wurde ein Großteil des Landes in Schnee gehüllt. Aber bereits für Nachmittag sind für die Steiermark Auflockerungen angekündigt. Morgen dominieren Sonne und eisige Temperaturen. Ein Überblick.

    Foto © APA/Leodolter

    Wie von den Meteorologen vorhergesagt, ist der Winter in der Nacht auf Samstag auch in den tiefergelegenen Teilen der Steiermark angekommen. Gegen Mitternacht rückten die ersten Schneepflüge aus, um die Autobahn zwischen Ilz und Graz zu räumen. Auf der Pack begann es schließlich gegen 5 Uhr zu schneien. Nach einem Lkw-Unfall bei Gleisdorf musste eine Fahrspur bis zwei Uhr nachts gesperrt werden, ein Autofahrer, der noch mit Sommerreifen unterwegs war, musste vor Gleisdorf seine Fahrt wegen der winterlichen Fahrbedingungen unterbrechen.

    Nach dem nächtlichen Wintereinbruch, der einen Großteil der Steiermark mit Schnee bedeckte, sind bereits für Samstag Nachmittag Auflockerungen angesagt. Spätestens am zweiten Adventsonntag dominieren Sonne und Frost. Die Wetterprognose der ZAMG im Detail:

    Steiermark am Samstag

    Bei bedecktem Himmel schneit es im Süden der Steiermark mäßig, in Teilen der Weststeiermark und ganz im Süden vorübergehend auch stark. Ein lebhafter Wind aus Ost und Nordost sorgt für Schneeverwehungen. Im Norden der Steiermark gibt es nur einzelne leichte Schneeschauer. Am Nachmittag können die Wolken im Ennstal schon wieder etwas auflockern. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -10 und -3 Grad, die Höchstwerte erreichen -6 bis -1 Grad.

    Steiermark am Sonntag

    Meist beginnt der Tag in der Steiermark sonnig, auch die letzten Störungsreste im Nordstau lockern auf. Am Nachmittag ziehen dann allmählich höhere Wolken in der Obersteiermark auf. Am Abend erreichen sie auch den Süden. In der Nacht sind in der westlichen Obersteiermark Schneeschauer zu erwarten. Regional sehr windig, am Nachmittag sollte der Wind aber nachlassen. Frühtemperaturen -15 bis -7 Grad, Höchstwerte -5 bis 1 Grad.

    Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

    Mehr Schnee

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Viel Arbeit: Stromausfälle nach Schneechaos

      Wieder Schneechaos in Kärnten: Montagmittag waren 15.000 Haushalte ohne ...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Fotoserien

      Aufräumarbeiten in der Heiligengeistklamm-Klamm 

      Aufräumarbeiten in der Heiligengeistklamm-Klamm

       

      Expertentipps

      Foto: APA

      Tipps vom Experten: Wie sie mit dem Auto "rutschfest" und ohne Unfälle durch den Winter kommen.





      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang