Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 03:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Lokalverbot für "Rauchersheriffs" zulässig Zankapfel Einkaufszentrum - Wirte unzufrieden mit Rauchverbot Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Raucherdebatte Nächster Artikel Lokalverbot für "Rauchersheriffs" zulässig Zankapfel Einkaufszentrum - Wirte unzufrieden mit Rauchverbot
    Zuletzt aktualisiert: 30.07.2008 um 13:02 UhrKommentare

    Rauchverbot - Keine Probleme mit neuem Gesetz in Österreich erwartet

    In Österreich tritt ab 1. Jänner 2009 ebenfalls ein schärferes Tabakgesetz in Kraft. Mit Schwierigkeiten wie im Nachbarland wird allerdings nicht gerechnet. Davon ist zumindest die Gastronomiesparte der Wirtschaftskammer überzeugt.

    In Ösrerreich werden keine Probleme mit dem neuen Rauchergesetz erwartet

    Foto © APIn Ösrerreich werden keine Probleme mit dem neuen Rauchergesetz erwartet

    Verfassungsbeschwerden der Wirte in Deutschland haben am Mittwoch zu einer Aufhebung des absoluten Rauchverbots in Einraumlokalen geführt.

    Benachteiligung. Die Gastronomen fühlten sich gegenüber größeren Betrieben, für die Ausnahmen gelten, benachteiligt. "Ich denke, dass die Regelung, die jetzt gemacht worden ist, eine praktikable ist", sagte Obmann Helmut Hinterleitner am Mittwoch zur APA. In Österreich müssen nach dem 31. Dezember Lokale über 80 Quadratmeter ein Raucherzimmer einrichten, wenn sie den Griff zum Glimmstängel erlauben wollen. Gaststätten unter 50 Quadratmetern Größe dürfen frei entscheiden, ob sie den Gästen das Rauchen verbieten möchten. Bei Betrieben zwischen 50 und 80 Quadratmetern Größe urteilen ab Jänner die Behörde über eine räumliche Trennung.

    Keine Befürchtungen. Eine Benachteiligung einer Gruppe von Gastronomen fürchtete Hinterleitner durch dieses Regelung nicht. "Der Großteil der Lokale sind Mehrraum-Betriebe", betonte er. "Ich denke, dass sich das schlussendlich so einpendeln wird, wie die Gäste es sich wünschen." Zur Vorbereitung auf das neue Gesetz werden die Wirte bereits jetzt mit Informationen auf die Umstellung vorbereitet.

    Auswirkungen denkbar. Auswirkungen auf vereinzelte Betriebe sind allerdings durch das nun in Deutschland für Einraumbetriebe aufgehobene Rauchverbot denkbar. Die strenge Regelung im Nachbarland brachte Gaststätten nahe der Grenze zumindest teilweise mehr Geschäft. "Das haben wir schon gespürt, dass mehr Deutsche kommen", hieß es in einem Cafe in Oberösterreich. Viele Deutsche seien gekommen und hätten über die strenge Regelung im Nachbarland geschimpft. Dass durch die weitreichenden Verbote mehr Gäste aus dem Nachbarland nach Österreich gelockt wurden, sei ein "kompletter Schmafu", urteilte hingegen ein anderer Wirt.

    Forderungen. Als Denkzettel gegen die Bevormundung der EU wertete FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky das Urteil in Deutschland. Er fordere die volle Wahlfreiheit für Gäste und Wirte.


    Mehr Raucherdebatte

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 18° | max: 28°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Gericht erlaubt Cannabis Anbau in Deutschland

      In Deutschland darf im Einzelfall Cannabis angebaut werden, um die Droge...Bewertet mit 1 Stern

       

      Fotoserien

      Tote bei Busunfall bei Dresden 

      Tote bei Busunfall bei Dresden

       


      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!