Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 16. September 2014 19:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zuletzt aktualisiert: 30.04.2013 um 15:19 UhrKommentare

    Die besten Muttertagstorten

    Cremig, fruchtig oder schokoladig? Womit Mutti verwöhnt werden will, erfahren Sie bei unseren Torten-Tipps.

    Foto © Yvonne Bogdanski - Fotolia.com

    Eine Muttertagstorte macht jeder Mutti Freude. Umso mehr, wenn sie am Sonntag ihre Lieblingstorte serviert bekommt - von ihren Liebsten zubereitet. Ein paar Vorschläge, wie Sie Mutti das Leben versüßen können.

    Ein Erdbeergenuss, der sich ganz ohne zu backen herstellen lässt, ist diese Muttertagstorte . Als Tortenboden werden Biskotten zerbröselt und mit Butter und etwas Orangenlikör vermischt. Ebenso luftig und leicht ist die Joghurt-Torte mit Erdbeeren . Fruchtig und frisch ist die Pfirsichtorte - statt der frischen Pfirsiche kann man saisonbedingt natürlich auch Pfirsiche aus der Dose verwenden.

    Schokolade für Schleckermäulchen

    Steht Mama auf Schokolade? Dann eignet sich am besten die klassische Sachertorte . Aber auch eine Schwarzwälder Kirschtorte lässt das Herz von Schokoladeliebhaberinnen höher schlagen, genau wie die Schokoladentorte .

    Wie wäre es, die Erinnerungen an den letzten Italien-Urlaub aufleben zu lassen? Die Tiramisu-Torte ist ein luftig-cremiger Genuss für alle, die die Küche unseres südlichen Nachbarn zu schätzen wissen.

    Die einfachste Möglichkeit, eine bunte Muttertagstorte zuzubereiten, ist übrigens, einen fertigen Tortenboden zu belegen. Tortenböden gibt's im Geschäft zu kaufen, ebenso farbloses oder rotes Tortengelee. Dazu braucht man nur noch Früchte – geeignet sind Erdbeeren, Trauben, Ananas, Pfirsichhälften oder –spalten oder auch Heidelbeeren. Diese werden nach Belieben dekorativ am Tortenboden aufgelegt, das Gelee vorsichtig darübergegossen und dann kommt das hübsche Stück in den Kühlschrank.


    Mehr Muttertag

    Mehr aus dem Web

      Muttertag

      Der Muttertag hat sich seit dem 20. Jahrhundert in der westlichen Welt etabliert. Im deutschsprachigen Raum und vielen anderen Ländern findet er am zweiten Sonntag im Mai statt.

      Verwöhnprogramm

      Ob Massage mit Blattgold oder Dinner am Gletscher, Präsente mit denen frau garantiert nicht rechnet...

       

      Umfrage

      Wir möchten wissen: Muttertag, ist das noch zeitgemäß? 





      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!