Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. September 2014 19:40 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Straße über die Soboth bleibt gesperrt "Dankbarkeit der Menschen ist unser schönster Lohn" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Unwetter Nächster Artikel Straße über die Soboth bleibt gesperrt "Dankbarkeit der Menschen ist unser schönster Lohn"
    Zuletzt aktualisiert: 30.07.2012 um 21:10 UhrKommentare

    Hagel und Hochwasser im Bezirk Leoben

    Auch vergangenes Wochenende kamen die Feuerwehren des Bezirks nicht zur Ruhe, denn es gab Hochwasser- und Sturmschadeneinsätze.

    In Vordernberg gab es für die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Vordernberg wieder einiges zu tun

    Foto © FW VORDERNBERG In Vordernberg gab es für die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Vordernberg wieder einiges zu tun

    Auch der Bezirk Leoben blieb vergangenes Wochenende von den Unwettern nicht verschont. Sonntagsruhe gab es für einige Feuerwehren keine.

    So musste etwa die Freiwillige Feuerwehr Vordernberg zu einem Hochwassereinsatz in die Böhlerstraße ausrücken, wo der vom Eselsgraben herunterführende Bach nicht mehr richtig abfließen konnte, und dieser aufgrund des Starkregens drohte, ein Wohnhaus zu überfluten. Die Feuerwehrmänner sicherten den Eingang des Objektes mit Sandsäcken, und es wurde oberhalb des Anwesens ein Kanal geöffnet sowie ein Damm errichtet. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehr konnte größerer Schaden verhindert werden. Diesem Einsatz folgte ein weiterer, denn es galt einen quer liegenden Baum im Vordernbergerbach zu bergen, der diesen zu verklausen drohte. Der Baum wurde mittels Seilwinde entfernt und somit die Verklausungsgefahr gebannt.

    Sturmschäden

    Hochwassereinsätze gab es auch für die Freiwillige Feuerwehr Trofaiach, die zu einer Kellerüberflutung in der Reitingstraße und zu einem Einsatz in der Mittergasse alarmiert wurde. In Hafning musste die Freiwillige Feuerwehr Sturmschäden - umgestürzte Bäume in der Feldgasse - beseitigen. Auch die Feuerwehr Radmer hatte auf der L 127 mit Sturmschäden zu kämpfen, in Hieflau gab es einen Stromausfall und in Kalwang kam es zu einer Überflutung bei der Unterführung der Firma Lieco. In Mautern gab es einen Hochwassereinsatz in der Reitingau. Stellenweise gab es im Bezirk auch Hagelschlag, etwa in Vordernberg, Hafning und Trofaiach. "Glücklicherweise fiel das Ausmaß der Schäden relativ glimpflich aus", resümierte gestern Werner Schmidt, stellvertretender Bezirksfeuerwehrkommandant.

    ANDREA WALENTA

    Mehr Unwetter

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig Nebel
      Graz
      min: 10° | max: 19°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Unwetter: Weicher Boden erschwert Weinlese

      Nach den schweren Unwettern vom Wochenende besuchte Kleine.tv das Weingu...Bewertet mit 4 Sternen

      Fotoserien

      Hangrutschung in Gratkorn: Familie evakuiert 

      Hangrutschung in Gratkorn: Familie evakuiert

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!