Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 08:53 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das etwas andere Geschenk Singen für Steirer in Not Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steirer helfen Steirern Nächster Artikel Das etwas andere Geschenk Singen für Steirer in Not
    Zuletzt aktualisiert: 18.02.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Holz für ein ganzes Jahr

    Das Unternehmen Mayr Melnhof Holz schenkt "Steirer helfen Steirern" 7,5 Tonnen Holzbriketts. Wir geben es mithilfe der Caritas an bedürftige Familien weiter.

    Endlich warm! Unser Aufruf, jenen Steirern zu helfen, die sich das Heizen nicht mehr leisten können, blieb nicht ungehört: Das Unternehmen Mayr Melnhof Holz aus Leoben stellt unserer Aktion "Steirer helfen Steirern" 7,5 Tonnen Holz zur Verfügung. Empfänger dieser Briketts sind 15 Familien mit Kindern, die sich innerhalb eines halben Tages bei der Caritas, unserer Partnerorganisation, gemeldet haben. Sie können damit ein Jahr lang ihre Wohnung bzw. ihr Haus ausreichend warmhalten. "Es soll ein Zeichen sein, für unsere Verbundenheit mit den Menschen, die in dieser Region leben", erläutert Vorstandsvorsitzender Michael Spallart. Und durch "Steirer helfen Steirern" bzw. die Caritas werde die Unterstützung dort ankommen, wo sie nötig sei. Übrigens, die Firma Mayr Melnhof hat das Holz in 500-Kilo-Pakete verpackt und übernimmt auch den Transport zu den Familien.

    Wie es ist, in den eigenen vier Wänden zu frieren, davon kann etwa Frau E. ein Lied singen. Die 47-Jährige leidet an Depressionen und muss mit einer kleinen Pension auskommen. Für das Häuschen, in dem sie seit Kurzem wohnt, zahlt sie monatlich knapp 400 Euro Miete, Strom und Betriebskosten. Hinzu kommen regelmäßige Ausgaben für Medikamente, Versicherung und natürlich Lebensmittel. Außerdem haben Kaution und Umsiedlungskosten das Konto der Alleinstehenden zuletzt sehr belastet. Die 90 Euro Heizkosten sind für die Frau daher kaum leistbar. Also: Weniger heizen und damit mehr frieren.

    "Wir haben heuer viel mehr Anfragen um Unterstützung als im Vorjahr", bestätigt Iris Eder von der Caritas Steiermark. "Das ist auf die große Kälte, aber auch auf die wirtschaftliche Lage zurückzuführen. Viele Menschen können sich heute die Fixkosten nicht mehr leisten." Sie meint damit konkret die Lebenserhaltungskosten wie Miete, Strom und Heizung - und keinen Luxus. Auf 44.000 wird etwa jene Zahl an Steirern geschätzt, die zu wenig Geld haben, um ihre vier Wände im Winter ausreichend heizen zu können.

    ROBERT ENGELE, MONIKA SCHACHNER

    Mehr Steirer helfen Steirern

    Mehr aus dem Web

      Spendenkonto

      Steiermärkische Bank
      und Sparkassen AG
      Konto: 170001
      BLZ: 20815
      IBAN: AT962081500000170001
      BIC/SWIFT: STSPAT2GXXX

       

      Mit Unterstützung von

       

      Eine gemeinsame Aktion mit

       

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang