Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 09:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    WKO: Feinstaub-Verordnung "fachlich nicht vertretbar" Deutlich weniger Tage mit zu hoher Feinstaubbelastung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Feinstaub Nächster Artikel WKO: Feinstaub-Verordnung "fachlich nicht vertretbar" Deutlich weniger Tage mit zu hoher Feinstaubbelastung
    Zuletzt aktualisiert: 23.11.2011 um 09:04 UhrKommentare

    Feinstaub: Die Verursacher


    Mehr Feinstaub

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Feinstaub: "Fühlen uns bedroht"

      Neue Vorstöße in Sachen Feinstaub kommen, wie berichtet, aus dem Bürgerm...Noch nicht bewertet

       

      Umfrage

      Wir möchten wissen: Umweltzone, Citymaut oder eine Zone mit höheren Parktarifen? Welche der diskutierten Maßnahme zur Einschränkung des Verkehrsaufkommens in Graz halten Sie für die sinnvollste? 

      EU-Feinstaubgrenze

      Laut EU-Recht darf nur an 35 Tagen im Jahr die Tageshöchstgrenze von 50 Mikrogramm Feinstaub (PM10) pro Kubikmeter überschritten werden.

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!