Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 23:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Lennon-Mörder bemühte sich zum 8. Mal um Haftende Elefant in Nationalpark dreht Touristenauto um Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Lennon-Mörder bemühte sich zum 8. Mal um Haftende Elefant in Nationalpark dreht Touristenauto um
    Zuletzt aktualisiert: 14.11.2007 um 04:42 Uhr

    Flucht eines steirischen Polizisten zu Ende

    Der flüchtige Polizeibeamte wurde in einem Thermenhotel im Burgenland von Kollegen gefasst.

    In einem Hotel in Henndorf-Therme bei Stegersbach (Südburgenland) war Dienstag Nachmittag die Flucht eines steirischen Polizeibeamten zu Ende. Eine Zivilstreife des Postens Jennersdorf hatte zur Mittagszeit das Auto des Gesuchten vor dem Hotel entdeckt und sich auf die Lauer gelegt.

    Dienstwaffe. Aufgrund der Tatsache, dass der Kollege seine Dienstwaffe bei sich hatte und offensichtlich verzweifelt war, mussten sie äußerst vorsichtig vorgehen. Sie warteten daher, bis der 38-Jährige sein Hotelzimmer verließ, dann erst griffen die Beamten zu. Ihr Kollege ließ sich widerstandslos festnehmen. Seine Dienstwaffe hatte er da noch bei sich ­- sie lag in einem Rucksack im Hotelzimmer.

    Verschwunden. Der Beamte hätte am Allerseelentag seinen Dienst bei einer Spezialeinheit in Graz antreten sollen, war jedoch spurlos verschwunden -­ mit ihm die Dienstwaffe und 2000 Euro. Angeblich Strafgelder, die der Beamte gestohlen haben soll. Da in der Polizeiinspektion ein Abschiedsbrief des schwer spielsüchtigen Mannes gefunden wurde, in dem dieser von Selbstmord sprach, wurde eine groß angelegte Fahndung nach ihm eingeleitet.

    "Unauffällig und nett". In Henndorf-Therme hatte sich der Polizist am Sonntag ein Zimmer genommen und dort die letzten beiden Tage verbracht. Das Hotelierehepaar beschreibt den Gast als "ganz unauffällig und sehr nett".

    DANIELE MARCHER

    Fakten

    Der spielsüchtige Beamte hätte am Allerseelentag seinen Dienst bei einer Spezialeinheit in Graz antreten sollen, war jedoch spurlos verschwun-den -­ mit ihm die Dienstwaf-fe und 2000 Euro.

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 12° | max: 22°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Kappel: Die besten Pflüger des Landes messen sich

      Der Bundesentscheid im Pflügen findet dieses Wochenende in Kappel am Kra...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Ferguson: Zusammenstöße mit der Polizei 

      Ferguson: Zusammenstöße mit der Polizei

       


      Events & Tickets

      European Wind Soloists Tipp

      European Wind Soloists

      25.08.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!