Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 08:49 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Gonzalo"-Schäden auf 400 Mio. Dollar geschätzt Mann nach Geldbörsenraub von Zeugen festgehalten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel "Gonzalo"-Schäden auf 400 Mio. Dollar geschätzt Mann nach Geldbörsenraub von Zeugen festgehalten
    Zuletzt aktualisiert: 26.10.2007 um 23:49 Uhr

    Baby aus dem Mutterleib geschnitten: Todesurteil

    US-Amerikanerin wurde wegen Entführung mit Todesfolge schuldig gesprochen und zum Tode verurteilt. Sie sei nicht psychisch krank, meinen die Geschworenen.

    Todesstrafe für Lisa Montgomery

    Foto © APTodesstrafe für Lisa Montgomery

    Eine US-Amerikanerin, die einer Hochschwangeren mit einem Küchenmesser das Baby aus dem Leib geschnitten hat, soll hingerichtet werden. Eine Geschworenenjury in Kansas City (US-Bundesstaat Missouri) verurteilte die 39-Jährige am Freitag nach etwa viereinhalbstündigen Beratungen zum Tode, wie die Zeitung "Kansas City Star" berichtete. Dasselbe Gremium hatte die Frau am Dienstag der Entführung mit Todesfolge schuldig gesprochen: Die Mutter des Babys hatte die Tat im Dezember 2004 nicht überlebt. Das Kind ist dagegen wohlauf und lebt bei seinem Vater.

    Zurechnungsfähig. Lisa Montgomery hatte ihrer hochschwangeren Bekannten Bobbie Jo Stinnett die Tochter aus dem Bauch geschnitten und das Baby anschließend bei ihrer eigenen Familie als ihr eigenes ausgegeben. Nach Angaben der Verteidigung war die Frau zur Tatzeit unzurechnungsfähig und litt zudem unter Wahnvorstellungen, sie sei schwanger. Das Argument der Unzurechnungsfähigkeit wurde vom Geschworenengericht nicht angenommen.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 2° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Liebenfels: Forstschäden durch Orkan "Gonzales"

      Der Orkan "Gonzales" fegte über Kärnten und richtete zahlreiche Schäden ...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Fotoserien

      Kanada: Schüsse im Parlament 

      Kanada: Schüsse im Parlament

       


      Events & Tickets

      Kernölamazonen & Band Tipp

      Kernölamazonen & Band

      24.10.14 Graz


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!