Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 03:05 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Letzter europäischer Raumtransport am Weg zur ISS Soldaten für Hochwasser-Einsatz in Bosnien geehrt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Letzter europäischer Raumtransport am Weg zur ISS Soldaten für Hochwasser-Einsatz in Bosnien geehrt
    Zuletzt aktualisiert: 24.07.2007 um 09:57 Uhr

    Weitere Hitze bedroht Obst- und Weinernte

    Die Weinlese und die Obsternte werden in der Steiermark zwei bis drei Wochen früher stattfinden als sonst. Bei anhaltender Hitze und weiterhin ausbleibendem Regen drohen Ernteausfälle.

    Foto © AP

    So früh wie noch nie hat ein Weinbaubetrieb in Purbach am Neusiedler See mit der Weinlese begonnen. Im Nachbarbundesland hat es heuer auch bereits die früheste Getreideernte seit Menschengedenken gegeben. Wie auch in Niederösterreich hat es dort durch den extrem trockenen Winter und das Frühjahr erhebliche Ernteausfälle etwa beim Weizen gegeben.

    Preise werden angehoben. So haben die Ernteausfälle beim Durum-Weizen den österreichweiten Ertrag um 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gedrückt. Bei der Sommergerste wird ein Minus von 27 Prozent erwartet. Die durch die Wetterkapriolen verursachen Ernteausfälle haben bereits zu einer Preisexplosion bei den Getreideprodukten wie Backwaren geführt. Die höheren Getreidepreise wirken sich auch auf die Futtermittelkosten aus. Milch verteuerte sich aus diesem Grund bereits um zehn Cent. Beim Fleisch sind noch Preissteigerungen zu erwarten. Und sogar die Obst- und Gemüsepreise haben zuletzt kräftig angezogen.

    Ernteausfälle. Von gröberen Ernteausfällen ist die Steiermark bis jetzt verschont geblieben, auch wenn die Bedrohung durch den Feuerbrand den betroffenen Bauern extrem viel Arbeitsaufwand verursacht hat, wie Wolfgang Mazelle, Obstbaudirektor der steirischen Landwirtschaftskammer, bemerkt. Die steirischen Bauern können mit der Ernte noch zuwarten. Dennoch wird die Apfelernte um zwei Wochen früher beginnen als die Jahre zuvor. Ab Mitte August sind die frühen Sorten Gala, Elstar und Arlet erntereif. Ende August sind die ersten Birnensorten Kaiser Alexander und die Gute Luise dran, auch die zwei Wochen "zu früh". "Sollte sich jedoch nicht bald Regen einstellen und die Hitze weiter anhalten, könnte es zu erheblichen Ernteausfällen kommen", so Mazelle.

    Weinlese. "Hitzeperiode brauchen wir keine mehr. Wir haben schon einen Vorsprung von drei Wochen", meint Weinbaudirektor Werner Luttenberger. Die Weinlese erwartet er Ende August.

    HELMUT BAST

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 16° | max: 26°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Die Wörtherseebühne wird nun abgebaut

      Dort wo vor knapp zwei Wochen noch Conchita Wurst und Co. bei der Starna...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Die lustigsten Tiere in einem Kalender 

      Die lustigsten Tiere in einem Kalender

       


      Events & Tickets

      Konstantin Wecker Tipp

      Konstantin Wecker

      30.09.14 Weiz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!