Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 04:08 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    13-Jähriger nach Jetski-Unfall gestorben Acht Tote bei schwerem Unfall in Spanien Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel 13-Jähriger nach Jetski-Unfall gestorben Acht Tote bei schwerem Unfall in Spanien
    Zuletzt aktualisiert: 10.07.2007 um 05:10 Uhr

    Ein bleibendes Klangerlebnis

    Das Hilliard Ensemble sang Mittelalterliches.

    Aus dem 14. Jahrhundert in das Licht der Gegenwart gerückt hat das Hilliard Ensemble die "Messe de Nostre Dame" und Motetten von Guillaume de Machaut. Ihre Aufführung im Maria Saaler Dom weckte starke, wenn auch unterschiedliche Eindrücke. Die erste Vertonung aller Messordinarien bis zum abschließenden "Ite missa est" vierstimmig a capella ist ein typisches Werk der Ars nova, mit der die traditionellen kompositorischen Wege erweitert werden sollten. Überzeugend beherrscht und vermittelt diese Musik das Hilliard Ensemble, das sich des Werkes mit zwei Countertenören und zwei Tenören sowie einem Bariton in wechselnder Besetzung annahm.

    Einmalige emotionale Wirkung. In höchster Konzentration und ohne Tonschwankungen zu singen, dazu noch in den unterschiedlichen Stimmen ein kongruentes Klangbild zu finden, vermag nur eine außergewöhnliche Vokalformation. Die Countertenöre des Ensembles erscheinen im Stimmbild nicht dumpf oder gepresst, sondern strahlen klar und ungetrübt. Einmalig ist die emotionale Wirkung dieser flexiblen Stimmen in ihrer geschlechtsneutralen Ausprägung, wie sie im vierzehnten Jahrhundert Zeit und Ort verlangten.

    Latein und Altfranzösisch. Das Diktat der Kirche wird in den Motetten spürbar, die die einzelnen Messteile unterbrechen. Die in Latein oder Altfranzösisch gefassten Texte sind, wie auch die Musik, in einem deklamatorischen Tonfall gehalten. Die Messteile, vor allem das Agnus Dei, gestaltete das Ensemble zu einem bleibenden Klangerlebnis. Ansehnliche Besucherzahl und wiederholter Beifall.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 16° | max: 27°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Costa Concordia auf dem Weg nach Genua

      Am Vormittag wurde das schwimmende Wrack vor Giglio verabschiedet.Bewertet mit 4 Sternen

       

      Fotoserien

      Die letzte Reise der Costa Concordia 

      Die letzte Reise der Costa Concordia

       


      Events & Tickets

      Compagnia Finzi Pasca Tipp

      Compagnia Finzi Pasca

      07.08.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!