Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 17:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Stress steckt an "Heartbleed"-Hacker in Kanada festgenommen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Stress steckt an "Heartbleed"-Hacker in Kanada festgenommen
    Zuletzt aktualisiert: 21.05.2007 um 10:36 Uhr

    Tot geglaubtes Baby wachte bei eigener Beerdigung auf

    Zum Schrecken der etwa 200 Trauergäste erwachte in Malaysia ein für tot erklärtes Baby bei der Beerdigung.

    Foto © APA

    In Malaysia ist ein für tot erklärtes Neugeborenes wieder aufgewacht - bei seiner eigenen Beerdigung. Das viel zu früh geborene Mädchen war wenige Minuten nach der Geburt in einem Krankenhaus in der Region Kedah am Sonntag von den Ärzten für tot erklärt worden und sollte umgehend beigesetzt werden, wie die Zeitung "New Strait Times" am Montag berichtete.

    Bewegung. Doch als es auf das Leichentuch gebettet wurde, begann das winzige Baby sich plötzlich zu bewegen - zum Schrecken der etwa 200 Trauergäste aus dem Dorf, wie der Vater Azmi Masiron der Zeitung berichtete. Auch auf dem fünf Kilometer langen Weg vom Krankenhaus ins Dorf habe sich seine Tochter nicht geregt, sagte der 26-Jährige.

    Bestürzung. "Ich bin bestürzt. Ich hoffe, so etwas bleibt anderen Eltern erspart", sagte der Vater. Er werde bei der Polizei Anzeige gegen das Krankenhaus erstatten. Das nur 330 Gramm wiegende Baby wurde umgehend zurück ins Krankenhaus gebracht und in einen Brutkasten gelegt.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 3° | max: 15°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Ostern beginnt mit dem Gang auf den Markt

      Selten ist der Benediktinermarkt in Klagenfurt so belebt wie am Gründonn...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Massenkarambolage auf der A1 

      Massenkarambolage auf der A1

       






      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang