Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 06:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kaum Hoffnung auf Überlebende nach Fährunglück Sex-Attacke in OÖ - Verdächtiger bleibt in U-Haft Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Kaum Hoffnung auf Überlebende nach Fährunglück Sex-Attacke in OÖ - Verdächtiger bleibt in U-Haft
    Zuletzt aktualisiert: 21.01.2013 um 14:57 UhrKommentare

    Tanker vor Elfenbeinküste gekapert

    Unbekannte haben vor der Elfenbeinküste einen nigerianischen Tanker in ihre Gewalt gebracht. Wie die Hafenbehörden in Abidjan mitteilten, verloren sie den Kontakt zur "Itri" bereits am Donnerstag kurz nach Mitternacht. Einige Minuten später habe der örtliche Manager des Schiffs dem Hafenlotsen mitgeteilt, das unter panamaischer Flagge fahrende Schiff befinde sich in der Hand von Bewaffneten.

    Der Tanker hätte 5.000 Tonnen Treibstoff entladen sollen. Wo sich das Schiff mit seinen 16 Besatzungsmitgliedern aufhält, war zunächst nicht bekannt. Es ist der zweite derartige Vorfall in den Gewässern der Elfenbeinküste. Im Oktober kaperten Piraten einen unter der Flagge der Bahamas fahrenden Tanker, der Kraftstoff geladen hatte.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 8° | max: 20°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Ein kleiner Eissalon der täglich überrascht

      Ein kleiner Eissalon in Klagenfurt, aber einer mit viel Herz und täglich...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotoserien

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos 

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos

       




      Events & Tickets

      Andreas Gabalier Tipp

      Andreas Gabalier

      16.08.14 Unterpremstätten
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang