Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 19:11 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wikileaks-Informant heißt nun offiziell Chelsea Manning Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Wikileaks-Informant heißt nun offiziell Chelsea Manning Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt
    Zuletzt aktualisiert: 19.01.2013 um 16:16 UhrKommentare

    Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall in Wien

    Foto © APA

    Zu einem schweren Auffahrunfall mit insgesamt vier Fahrzeugen ist es Samstagfrüh in Wien-Favoriten gekommen. Ein vermutlich aus Italien stammender Lenker krachte vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit an einer Ampel auf der Triester Straße gegen seinen Vordermann, zwei weitere Wagen wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen. Zwei Personen wurden schwer verletzt, der Unfalllenker flüchtete zu Fuß.

    Gegen 6.00 Uhr waren drei Autofahrer auf der Triester Straße stadtauswärts unterwegs. Als sie an der Kreuzung mit der Quellenstraße ampelbedingt nebeneinander anhalten mussten, krachte ein bisher unbekannter, vermutlich aus Italien stammender BMW-Lenker auf der zweiten Spur gegen seinen Vordermann und touchierte auch mit dem Wagen auf der dritten Fahrspur. Die Wracks krachten nach dem Aufprall gegen das dritte, auf der vierten Spur befindliche Fahrzeug.

    Der BMW-Lenker dürfte mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und nicht mehr in der Lage gewesen sein, rechtzeitig abzubremsen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen schwer verletzt. Ein 46-Jähriger musste mit einer Gehirnerschütterung, ein 52-Jähriger mit einer Verletzung der Halswirbelsäule in ein Spital gebracht werden.

    Der Unfalllenker flüchtete unmittelbar nach dem Unfall zu Fuß in unbekannte Richtung. Sein Fahrzeug mit italienischem Kennzeichen wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Nach dem flüchtigen Lenker wird gefahndet.

    An allen vier Fahrzeugen entstand großer Sachschaden. Aufgrund des schweren Verkehrsunfalls musste die Triesterstraße bis 8.50 Uhr stadtauswärts gesperrt werden.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Kartnig-Strafe deutlich reduziert

      15 Monate statt fünf Jahren heißt es für Hannes Kartnig. Vorerst. Teile ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Ernst Molden & Willi Resetarits Tipp

      Ernst Molden & Willi Resetarits

      23.04.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang