Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 01:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    30 Jahre Haft für "Schwarze Witwe" in Frankreich Arbeiter gefeuert, weil sie Überstundengeld wollten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel 30 Jahre Haft für "Schwarze Witwe" in Frankreich Arbeiter gefeuert, weil sie Überstundengeld wollten
    Zuletzt aktualisiert: 27.12.2012 um 17:29 UhrKommentare

    Urlauberauto aus Oberösterreich stürzte in den Inn

    Bei einem spektakulären Verkehrsunfall im Tiroler Bezirk Landeck ist am Donnerstag der Insasse eines in Oberösterreich zugelassenen Pkw schwer verletzt worden. Der Unglückslenker stürzte bei Tösens in den Inn und musste von der Wasserrettung geborgen werden. Ein Hubschrauber flog den Verunglückten ins Krankenhaus Zams.

    Der Pkw-Lenker war in Richtung Landeck unterwegs, als er aus vorerst unbekannter Ursache bei der Tschuppacher Brücke von der Fahrbahn abkam. Der Unglücksfahrer konnte sich nicht selber befreien. Der Wagen blieb am Dach in den eiskalten Fluten liegen.

    Die genaue Identität des Verunglückten war zunächst nicht bekannt. Der Pkw ist in Braunau zugelassen.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 6° | max: 19°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Ein kleiner Eissalon der täglich überrascht

      Ein kleiner Eissalon in Klagenfurt, aber einer mit viel Herz und täglich...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotoserien

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos 

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos

       




      Events & Tickets

      Mur - Meer - Zu Fuß über die Alpen Tipp

      Mur - Meer - Zu Fuß über die Alpen

      25.09.14 Deutschlandsberg
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang