Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 04:33 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Anschlag auf Regierungsviertel Bankräuber floh in Wien mit Fahrrad - Festnahme Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Anschlag auf Regierungsviertel Bankräuber floh in Wien mit Fahrrad - Festnahme
    Zuletzt aktualisiert: 24.12.2012 um 01:44 UhrKommentare

    73 Menschen in Pyrenäen aus Skigondeln gerettet

    In den französischen Pyrenäen sind 73 Skifahrer aus den Gondeln einer defekten Seilbahn gerettet worden. Die Touristen waren am Sonntag zunächst vier Stunden festgesessen, nachdem an der Seilbahn in Bagneres-de-Luchon, gut 100 Kilometer südwestlich von Toulouse, eine Antriebskette gebrochen war. Auch Dank des milden Wetters wurde nach Berichten französischer Medien niemand verletzt.

    Die Seilbahn mit Vierergondeln führt von 600 Metern Höhe aus Luchon bis auf 1.800 Meter ins Skigebiet Superbagneres. Die meisten Betroffenen seien von den rund 70 Helfern aus den Gondeln abgeseilt worden. Etwa 20 Menschen mussten mit Hilfe von Helikoptern gerettet werden.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 2° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Liebenfels: Forstschäden durch Orkan "Gonzales"

      Der Orkan "Gonzales" fegte über Kärnten und richtete zahlreiche Schäden ...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotoserien

      Kanada: Schüsse im Parlament 

      Kanada: Schüsse im Parlament

       


      Events & Tickets

      Kernölamazonen & Band Tipp

      Kernölamazonen & Band

      24.10.14 Graz


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!