Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 19:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Happy End mit einem Gospelsong Kapitän nach Fährunglück vor Südkorea verhaftet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Happy End mit einem Gospelsong Kapitän nach Fährunglück vor Südkorea verhaftet
    Zuletzt aktualisiert: 23.12.2012 um 09:49 UhrKommentare

    Rumäne stürzte auf Linzer Hauptbahnhof vor Zug

    Foto © APA

    Ein 41-jähriger Rumäne ist am Samstagabend in Linz vor einen wegfahrenden Railjet gestürzt. Er wurde im Bereich des rechten Beines überrollt und schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ist völlig unklar. Das berichtete die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Sonntagvormittag.

    Der Unfall ereignete sich am Samstag um 19.52 Uhr am Linzer Hauptbahnhof. Warum der Mann auf die Gleise des Bahnsteigs 5 stürzte, ist noch nicht geklärt. Laut Polizei gibt es keine unmittelbaren Zeugen des Vorfalls. Dem Schwerverletzten musste im Krankenhaus der rechte Unterschenkel amputiert werden.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 6° | max: 19°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Feuerwehrmann mit Gasflaschen aus Flammen

      Lebensgefährlicher Wahnsinn in China: Um eine Explosion zu verhindern, h...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos 

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos

       




      Events & Tickets

      Nowhere Train Tipp

      Nowhere Train

      15.05.14 Judenburg
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang