Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. September 2014 05:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sterbehilfe für einen Mörder Tote bei Abbiegemanöver: Strafe für Fahrer erhöht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Sterbehilfe für einen Mörder Tote bei Abbiegemanöver: Strafe für Fahrer erhöht
    Zuletzt aktualisiert: 09.12.2012 um 13:12 UhrKommentare

    Mann wollte Freundin beschützen: Misshandelt

    Als drei Männer im Wiener Prater seine Lebensgefährtin anpöbelten und würgten, ging ein 34-Jähriger dazwischen. Er wurde von den Tätern brutal niedergeschlagen und misshandelt. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

    Foto © APA/Sujet

    Ein 34 Jahre alter Mann ist am 29. September im Wiener Prater von drei Männern niedergeschlagen und misshandelt worden, als er seiner Freundin zu Hilfe kam, die von dem Trio angepöbelt und ebenfalls verletzt worden war. Das gab die Polizei, die nun per Fotos nach den Unbekannten sucht, am Sonntag bekannt.

    Der 34-Jährige erlitt einen Bruch des Schilddrüsenknorpels, als die Täter noch auf seinen Kopf eintraten, obwohl er schon auf dem Boden lag. Vorangegangen war der Versuch des Mannes, seine Lebensgefährtin vor den Gewalttätern zu schützen. Die Frau war in dem Vergnügungspark angepöbelt und gewürgt worden. Sie erlitt nach Angaben der Polizei Prellungen.


    Fakten

    Die Ermittler bitten nun um Hinweise an den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Ausstellungsstraße unter der Telefonnummer 01/31310 DW 63313. Informationen werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 13° | max: 20°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Belgischer Sexualstraftäter darf sterben

      Einem belgischen Mann, der seit Jahrzehnten wegen Vergewaltigung und Mor...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Kärntner erschoss sich in Polizeiauto 

      Kärntner erschoss sich in Polizeiauto

       


      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!