Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 17:04 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Australischer Surfer wehrte Haiangriff ab "Wir vergessen kein Opfer" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Australischer Surfer wehrte Haiangriff ab "Wir vergessen kein Opfer"
    Zuletzt aktualisiert: 01.12.2012 um 12:11 UhrKommentare

    Linienbus im Mühlviertel stand in Flammen

    Lenker eines Linienbusses in Oberösterreich bemerkte am Freitag, dass während der Fahrt Flammen aus dem Motorraum schlugen und stoppte den Bus. Alle 80 Passagiere konnten unverletzt aus dem Bus aussteigen.

    Foto © Erwin Scheriau

    Ein Linienbus hat am Freitagnachmittag auf der St. Martiner Landesstraße in St. Martin im Mühlkreis (Bezirk Rohrbach) Feuer gefangen. Die 80 Passagiere und der Chauffeur blieben unverletzt. Der Lenker bemerkte plötzlich, dass Flammen aus dem Motorraum stiegen. Er hielt an und ließ seine Fahrgäste aussteigen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, berichtete die Polizei am Samstag.

    Der Motorraum des Fahrzeuges wurde stark beschädigt. Die Passagiere konnten ihre Reise mit einem Ersatzbus fortsetzen, teilte die Exekutive mit. Die Straße war etwa eine Stunde lang für den Verkehr gesperrt.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 4° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      USA: Reaktionen auf Belästigungsvideo

      Eine junge Amerikanerin hat einen Tag lang dokumentiert, wie oft sie auf...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Bilder: Das Tor zur "Unterwelt" in Teotihuacan 

      Bilder: Das Tor zur "Unterwelt" in Teotihuacan

       


      Events & Tickets

      Isabella Woldrich Tipp

      Isabella Woldrich

      06.11.14 Trautmannsdorf


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!