Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 14:11 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sherpas drohen mit Streik Italien hat nun seinen eigenen Tebartz-van Elst Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Sherpas drohen mit Streik Italien hat nun seinen eigenen Tebartz-van Elst
    Zuletzt aktualisiert: 01.12.2012 um 13:57 UhrKommentare

    Ein Toter bei Wohnungsbrand in St. Pölten

    Foto © APA

    Ein Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in der Kranzbichlerstraße in St. Pölten hat am Samstag in den frühen Morgenstunden ein Todesopfer gefordert. Ein 53-jähriger Mann dürfte an einer Rauchgasvergiftung gestorben sein. Eine Obduktion wurde angeordnet, sagte Erich Rosenbaum vom mit der Ursachenermittlung betrauten Landeskriminalamt.

    Der Brand einer Wohnung im Erdgeschoß war kurz vor 2.00 Uhr bemerkt worden. Laut Rosenbaum beschränkte sich das Feuer auf die Küche. Die übrigen Räume wurden stark verraucht. Die Ursache des Brandes stand vorerst nicht fest.

    Der 53-jährige Wohnungsinhaber wurde Rosenbaum zufolge in einem Rollsessel im Wohnzimmer aufgefunden. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Laut ORF Niederösterreich mussten auch Wohnungen über den von dem Brand betroffenen Räumlichkeiten evakuiert werden. Bei den Löscharbeiten standen 26 Mann der FF St. Pölten-Stadt und St. Pölten- Wagram im Einsatz.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 9° | max: 16°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Schusswechsel in der Ostukraine

      Bei dem Gefecht seien drei Separatisten ums Leben gekommen und zwei der ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Ches Smith & These Arches Tipp

      Ches Smith & These Arches

      22.04.14 Graz


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang