Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 19:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Rätselraten um Linzer Fassadenkletterer Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Rätselraten um Linzer Fassadenkletterer Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt
    Zuletzt aktualisiert: 17.11.2012 um 17:41 UhrKommentare

    Fenstersturz: Bub landete auf Wiese

    Riesenglück hatte ein vierjähriger Junge aus Tainach. Er stürzte aus einem Fenster eines Wohnhauses fünf Meter in die Tiefe und blieb praktisch unverletzt.

    Foto © APA

    Gleich mehrere Schutzengel hatte gestern ein vierjähriger Bub aus Tainach. Er überlebte einen Fünf-Meter-Sturz praktisch unverletzt. "Wir behalten ihn über Nacht zur Kontrolle in der Kinderchirurgie des Klinikums Klagenfurt. Der Bub dürfte aber ohne Verletzungen davongekommen sein", sagt Kabeg-Sprecherin Kerstin Wrussnig.

    Passiert ist der Unfall gestern gegen 10.30 Uhr in einem Wohnhaus in Tainach. Der Bub war bei seinem Großvater auf Besuch. Der 63-jährige Pensionist putzte gerade die Fenster im 1. Stock des Hauses. Dafür benutzte er eine Alu-Leiter. Während der Opa auf dem Boden etwas herrichtete, kletterte der vierjährige Enkel auf die Leiter. "Komm herunter", rief der Großvater noch und richtete sich auf. Da passierte es schon: Der Bub dürfte gestolpert sein oder er bekam Übergewicht. Obwohl der Opa noch versuchte, ihn zu fassen, stürzte der Vierjährige aus dem Fenster.

    Fünf Meter tiefer landete der Vierjährige auf der aufgeweichten Wiese. "Er hatte wirklich Riesenglück", sagt ein Polizist. "Nur knapp daneben ist die betonierte Umrandung des Hauses." Nicht auszudenken, wäre der Bub dort gelandet. Die Rettung brachte ihn schließlich ins ELKI nach Klagenfurt. Der Großvater erlitt einen Schock.

    WOLFGANG ZEBEDIN

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Kartnig-Strafe deutlich reduziert

      15 Monate statt fünf Jahren heißt es für Hannes Kartnig. Vorerst. Teile ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Ernst Molden & Willi Resetarits Tipp

      Ernst Molden & Willi Resetarits

      23.04.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang