Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 05:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Staat gehen Staatsanwälte aus Österreicher unterschätzen Einbruchsgefahr Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Staat gehen Staatsanwälte aus Österreicher unterschätzen Einbruchsgefahr
    Zuletzt aktualisiert: 14.11.2012 um 09:22 UhrKommentare

    Kaum Mängel bei Skischuhen

    17 von 18 getesteten Damen- und Herrenmodellen sind "gut" oder "sehr gut". Wer sich wirklich einen Schuh genau anpassen lassen will, der muss mit Kosten zwischen 450 und 900 Euro rechnen.

    Foto © APA

    Die aktuelle Ausgabe des Testmagazins Konsument veröffentlicht die Ergebnisse eines Skischuhtests zu 18 Damen- und Herrenmodelle der mittleren Preisklasse um 300 Euro. Qualitativ überzeugen die getesteten Skischuhe sowohl im Praxistest als auch im Prüflabor. Bis auf das "durchschnittliche" Herrenmodell von Tecnica ("zu wenig Halt", "unzureichende Kraftübertragung") wurden lediglich "sehr gute" oder "gute" Bewertungen vergeben. Bei den neun getesteten Damen-Skischuhen liegt das Modell von Salomon voran, dicht gefolgt von Lange. Nordica und Head sammelten bei den neun Herrenmodellen die meisten Pluspunkte.

    Problematik Skischuhanpassung

    Obwohl die getestete Preisklasse durch Qualität überzeugt, ist die individuelle Anpassung des Skischuhes an den Fuß nur bedingt möglich. Im Test sind thermoverformbare Innenschuhe, die sich dem Fuß durch Erwärmung anpassen lassen, bereits Standard. Diese eignen sich für geringe Korrekturen. Je stärker ein Fuß vom Durchschnitt abweicht (z.B. schmale Ferse, hoher oder flacher Rist, Fersenüberbein), desto schwieriger wird es, im regulären Sortiment fündig zu werden. Systeme, die eine individuelle Skischuhanpassung ermöglichen, kosten zwischen circa 450 und 900 Euro. Dies kann sich durchaus lohnen, da ein Skischuh, der drückt, wesentlich früher und öfter ausgetauscht wird, als ein gut sitzender.

    Tipps für den Kauf

    • Anprobe: Beim Anprobieren von Skischuhen unbedingt die Fahrhaltung einnehmen (Oberkörper vorbeugen und in die Knie gehen). Für den richtigen Sitz muss dann die Ferse hinten anstehen, die Zehen benötigen etwas Bewegungsfreiheit.
    • Optimierung: Im Idealfall fährt man die neuen Skischuhe sofort Probe und lässt bei Bedarf nachjustieren. Am einfachsten geht das bei einem Kauf vor Ort.
    • Pflege: Skischuhe gut trocknen lassen und im Warmen aufbewahren. Am besten dafür am Abend den Innenschuh oder zumindest die Innensohle herausnehmen.

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 7° | max: 11°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Nachwuchs im Berliner Zoo

      Innerhalb von wenigen Tagen kamen in Berlin zwei Spitzmaulnashörner zur ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Explosion in Ludwigshafen 

      Explosion in Ludwigshafen

       


      Events & Tickets

      Alfred Dorfer Tipp

      Alfred Dorfer

      22.11.14 Ilz


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!