Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. September 2014 14:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Tödlichen Unfall verursacht: Haft- und Geldstrafe Umweltaktivisten fordern "Taten, nicht Worte" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Tödlichen Unfall verursacht: Haft- und Geldstrafe Umweltaktivisten fordern "Taten, nicht Worte"
    Zuletzt aktualisiert: 10.11.2012 um 22:43 UhrKommentare

    Mindestens vier Tote bei Zugunglück in Ägypten

    In Ägypten sind bei der Kollision zweier Züge mindestens vier Menschen getötet worden, 32 wurden verletzt. Das Unglück ereignete sich am Samstag in der südägyptischen Stadt Al-Fajum, rund 90 km südwestlich der Hauptstadt Kairo. Rettungsmannschaften durchsuchten die Trümmer auf der Suche nach möglichen weiteren Opfern. Wie es zu dem Unglück gekommen ist, war zunächst unklar.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 14° | max: 18°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Weltweite Demonstrationen gegen Klimawandel

      Hunderttausende Menschen verlangen einen besseren Klimaschutz.Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Weltweite Demos für den Klimaschutz 

      Weltweite Demos für den Klimaschutz

       


      Events & Tickets

      Mur - Meer - Zu Fuß über die Alpen Tipp

      Mur - Meer - Zu Fuß über die Alpen

      25.09.14 Deutschlandsberg
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!