Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 07:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zehn weitere Leichen aus gesunkener Fähre geborgen Einjähriger Bub von Hoflader niedergefahren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Zehn weitere Leichen aus gesunkener Fähre geborgen Einjähriger Bub von Hoflader niedergefahren
    Zuletzt aktualisiert: 15.10.2012 um 09:58 UhrKommentare

    Salzburg: Polizei zog zwei Porschefahrer aus dem Verkehr

    In Salzburg hat die Polizei zwei deutsche Raser aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Porschefahrer waren mit ihren Boliden auf einer Landesstraße mit 149 km/h unterwegs. Erlaubt waren in diesem Bereich nur 80 km/h. Noch vor Ort wurde den Rasern der Führerschein entzogen.

    Foto © Fuchs

    Zwei Raser hat die Polizei am Sonntag im Salzburger Flachgau aus dem Verkehr gefischt. Die beiden Bayern im Alter von 31 und 34 Jahren waren mit ihren Porsches bei Nußdorf auf einer Landesstraße unterwegs. Eine Zivilstreife der Polizei maß sie, als sie mit 149 Stundenkilometern unterwegs waren. Erlaubt ist in diesem Bereich Tempo 80, teilte die Landespolizeidirektion Salzburg mit.

    Den beiden Männern, die mit ihren Sportwagen Richtung Salzburgring unterwegs waren, wurden an Ort und Stelle die Führerscheine abgenommen. Die Polizei wird sie bei der Bezirkshauptmannschaft anzeigen.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 9° | max: 13°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Feuerwehrmann mit Gasflaschen aus Flammen

      Lebensgefährlicher Wahnsinn in China: Um eine Explosion zu verhindern, h...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos 

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos

       




      Events & Tickets

      Kabarettnacht für Afrika Tipp

      Kabarettnacht für Afrika

      18.06.14 Weiz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang