Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 01:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Fährunglück vor Südkorea - Panik auf Brücke 16-Jähriger in Tirol als Brandstifter ausgeforscht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Fährunglück vor Südkorea - Panik auf Brücke 16-Jähriger in Tirol als Brandstifter ausgeforscht
    Zuletzt aktualisiert: 30.09.2012 um 06:55 UhrKommentare

    Vierjähriger Bub nach Unfall auf S31 gestorben

    Foto © APA

    Ein vierjähriger Bub ist nach einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der S31 im Mittelburgenland von Samstagnachmittag gestorben. Er erlag am Samstagabend im Krankenhaus Wiener Neustadt den bei dem Unfall erlittenen schweren inneren Verletzungen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Sonntag früh mit.

    Bei dem Frontalzusammenstoß bei der Ausfahrt Weppersdorf-Kobersdorf (Bezirk Oberpullendorf) waren insgesamt sechs Personen verletzt worden. Neben dem Vierjährigen hatte noch ein weiteres Kind schwere Verletzungen erlitten.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 8° | max: 16°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Schusswechsel in der Ostukraine

      Bei dem Gefecht seien drei Separatisten ums Leben gekommen und zwei der ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Die Schlagernacht des Jahres 2014 Tipp

      Die Schlagernacht des Jahres 2014

      18.10.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang