Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. August 2014 18:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    36-Jährige bei Verkehrsunfall in Salzburg getötet Nicaragua: Minenarbeiter unter Erde eingeschlossen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel 36-Jährige bei Verkehrsunfall in Salzburg getötet Nicaragua: Minenarbeiter unter Erde eingeschlossen
    Zuletzt aktualisiert: 29.09.2012 um 20:38 UhrKommentare

    Südspanien: Zehn Tote bei Überschwemmungen

    Mindestens zehn Menschen sind im Süden Spaniens bei schweren Überschwemmungen nach sintflutartigen Regenfällen ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen gelten nach wie vor als vermisst.

    Foto © APA

    In den Regionen Andalusien und Murcia wurden jeweils fünf Menschen Opfer der Fluten. Hunderte Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Ministerpräsident Rajoy will Hilfe bei der EU beantragen.

    Mehrere Orte wurden überschwemmt und von der Außenwelt abgeschnitten. Die Helfer mussten Schlauchboote einsetzen, um Menschen zu retten. Hunderte Soldaten wurden dazu abkommandiert. In Murcia und Almeria stürzten zwei Autobahnbrücken ein. In der Ortschaft Gandía in der Region Valencia wurden 35 Menschen verletzt, als ein Wirbelsturm über einen Kirtag hinwegzog. Am internationalen Flughafen von Valencia mussten in der Nacht auf Samstag sieben Flüge gestrichen werden. Auf den Start- und Landebahnen waren nach Schätzungen bis zu 180 Liter Wasser pro Quadratmeter gefallen. Die Ankunfshalle des Airports wurde teilweise geflutet.

    Am Samstag wurde spanischen Medien zufolge in der Provinz Murcia in einem Auto die Leiche einer zuvor vermisst gemeldeten Frau gefunden. Die Leiche eines älteren Mannes wurde in der Nähe eines Stausees geborgen. Ein weiteres Todesopfer in Murcia ist ein neun Jahre altes Mädchen, dessen Leiche in einem Auto gefunden wurde. Die Polizei geht davon aus, dass der bei dem Stausee gefundene Tote der Großvater des Mädchens ist. Auch in der Provinz Almeria starb ein Ehepaar in einem Auto, das von den Fluten mitgerissen worden war. In derselben Provinz starb ein älterer Mann an einem Herzinfarkt, als er mit einem Hubschrauber vom Dach seiner Wohnung evakuiert wurde.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 11° | max: 24°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Nicaragua: Männer aus illegaler Goldgrube befreit

      Rettungskräfte in Nicaragua haben am Freitag 20 Grubenarbeiter aus einem...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Bardarbunga aktiv 

      Bardarbunga aktiv

       


      Events & Tickets

      Nockalm Quintett Tipp

      Nockalm Quintett

      30.08.14 Mariazell
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!