Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 03:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Liberia schloss alle Schulen wegen Ebola Geschwister sterben bei Geisterfahrer-Unfall Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Liberia schloss alle Schulen wegen Ebola Geschwister sterben bei Geisterfahrer-Unfall
    Zuletzt aktualisiert: 13.06.2012 um 00:02 UhrKommentare

    Elf Bootsflüchtlinge aus Haiti gestorben

    Vor den Bahamas sind mindestens elf Bootsflüchtlinge aus Haiti ums Leben gekommen. Zwölf weitere Insassen des Schiffs, in dem sich insgesamt 28 Flüchtlinge von der Karibikinsel befanden, wurden am Dienstag vermisst, teilte ein Sprecher der Polizei in Freeport mit. Unter den Flüchtlingen, die nach Florida in die USA wollten, seien mehrere Kinder gewesen, hieß es.

    Das Boot sei sehr klein gewesen, sagte der Sprecher: Kaum acht Meter lang. Die Flüchtlinge hätten angegeben, bereits am Sonntag in Seenot geraten zu sein. Der Motor sei ausgefallen. Seit wann sie auf See waren, war demnach unklar.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Gewitter
      Graz
      min: 17° | max: 27°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Lauffeuer auf YouTube

      In diesem Jahr sind in den USA 17 im Auto zurückgelassene Kinder den Hit...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Die lustigsten Tiere in einem Kalender 

      Die lustigsten Tiere in einem Kalender

       


      Events & Tickets

      Andreas Gabalier Tipp

      Andreas Gabalier

      16.08.14 Unterpremstätten
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!