Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 13:42 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Lufthansa-Passagiere müssen weiter mit Streiks rechnen Von der Sonne keine Spur Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Lufthansa-Passagiere müssen weiter mit Streiks rechnen Von der Sonne keine Spur
    Zuletzt aktualisiert: 16.06.2012 um 16:07 UhrKommentare

    Der Sommer ist da!

    Der Sommer ist da: Seit Freitag herrschen im Großteil Österreichs Sonnenschein und hohe Temperaturen. Und das schöne Wetter bleibt uns auch in der nächsten Woche noch erhalten.

    Foto © AP

    Heute, Samstag, ist es von früh bis spät meist strahlend sonnig, die Temperaturen erreichen rasch ein hochsommerliches Niveau (früh: neun bis 17, Tageshöchstwerte: 26 bis 32 Grad). Nur in Vorarlberg und Tirol türmen sich gegen Abend einige Haufenwolken empor, hier können auch einzelne Wärmegewitter entstehen. Der Wind kommt tagsüber meist aus Ost bis Süd, besonders am Alpen-Ostrand wird er vorübergehend recht lebhaft.

    Anfangs scheint am Sonntag noch verbreitet die Sonne. Im Tagesverlauf bilden sich vor allem im Bergland vermehrt Quellwolken, die von einzelnen Schauern begleitet werden. Stellenweise sind auch Gewitter dabei. Der Wind kommt schwach, im Donauraum sowie im östlichen Flachland mitunter auch mäßig bis lebhaft aus nördlichen Richtungen. In der Früh liegen die Temperaturen bei elf bis 19 Grad, am Tag bei 24 bis 30 Grad.

    Von der Früh weg dominiert am Montag überall der Sonnenschein. Ab Mittag bilden sich vor allem im Bergland einige Quellwolken, die aber harmlos bleiben. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd, frischt aber im östlichen Flachland zeitweise auch lebhaft auf (Frühtemperaturen: zwölf bis 20 Grad, Tageshöchstwerte: 17 bis 31 Grad).

    Am Dienstag zeigt sich vorerst noch verbreitet die Sonne. Im Laufe des Tages nimmt von Westen her die Bewölkung allmählich zu und es entstehen einige Regenschauer. In der sehr labil geschichteten Luft bilden sich von Vorarlberg über Tirol und Salzburg bis ins Waldviertel auch immer wieder Gewitter. Der Wind bleibt meist schwach. Die Frühtemperaturen erreichen 13 bis 21, die Tageshöchstwerte 25 bis 33 Grad.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regen
      Graz
      min: 11° | max: 14°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Worauf freuen sich die Kärntner im Herbst?

      Der verregnete Sommer 2014 ist mit 1. September meteorologisch vorbei. K...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen 

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen

       


      Events & Tickets

      Barbara Balldini Tipp

      Barbara Balldini

      22.11.14 Klagenfurt
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!