Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 19:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    150 Katzen in Haus im US-Staat New York entdeckt 59-Jähriger ist im Visier des Staatsanwalts Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel 150 Katzen in Haus im US-Staat New York entdeckt 59-Jähriger ist im Visier des Staatsanwalts
    Zuletzt aktualisiert: 25.05.2012 um 16:19 UhrKommentare

    Wieder Nachbeben in Italien

    Ein Nachbeben hat erneut die norditalienische Region Emilia Romagna erschüttert. Am Freitag um 15.14 Uhr wurde ein Erdstoß der Stärke 4 auf der Richterskala registriert, berichtete der italienische Zivilschutz. Das Epizentrum lag erneut unweit der Stadt Modena. Bereits um 7.27 Uhr wurde ein Erdstoß der Stärke 3,2 registriert. Als Konsequenz wurde die Stabilität mehrerer Gebäude überprüft.

    Ein Beben der Stärke 6,0 hatte Sonntag in der Früh Häuser, Fabriken und historische Gebäude in der Region Emilia Romagna beschädigt und teils zum Einsturz gebracht. Sieben Menschen starben und etwa 50 wurden verletzt. Rund 7.000 Menschen sind in 39 Gemeinden in den Provinzen Modena und Ferrara laut Zivilschutz obdachlos. Die meisten Menschen wurden in Notunterkünften untergebracht. Hotels in der Stadt Modena stellten Zimmer für Obdachlose zur Verfügung. Viele Schulen und Fabriken blieben geschlossen.

    Die Staatsanwaltschaft der Stadt Ferrara Ermittlungen nahm unterdessen Ermittlungen gegen neun Personen auf. Ihnen wird fahrlässige Tötung in vier Fällen vorgeworfen. Die vier Arbeitnehmer starben unter den Trümmern der Fabriken, in denen sie Nachtdienst hatten, berichteten italienische Medien. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung in die Wege, um festzustellen, ob die Gebäude, in denen die Arbeitnehmer ums Leben gekommen sind, erdbebensicher gebaut waren.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 4° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Interview mit einem Astronauten

      Alexader Gerst: Die Menschen sind nicht mehr weit davon entfernt, auch f...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Bilder: Das Tor zur "Unterwelt" in Teotihuacan 

      Bilder: Das Tor zur "Unterwelt" in Teotihuacan

       


      Events & Tickets

      Dinosaurs Live! Tipp

      Dinosaurs Live!

      15.11.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!