Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 23:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Einbruchsserie als "neue" Spur Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Einbruchsserie als "neue" Spur Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt
    Zuletzt aktualisiert: 19.05.2012 um 18:25 Uhr

    Skitourengeher im Pinzgau tödlich verunglückt

    Ein 47-jähriger Skitourengeher aus Osttirol stürzte am Samstag bei einer Skitour in der Salzburger Gemeinde Wald im Pinzgau vom "Gabler" rund 260 Meter in die Tiefe. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

    Foto © APA

    Ein 47-jähriger Alpinist aus Osttirol ist am Samstag bei einer Skitour in der Salzburger Gemeinde Wald im Pinzgau tödlich verunglückt. Der Mann stürzte laut Polizei knapp unterhalb des Gipfels des "Gabler" (3263 m) rund 260 Höhenmeter in die Tiefe. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

    Der Skitourengeher war schon fast am Ziel, als das Unglück passierte. Er hatte seine Skier abgeschnallt und wollte das letzte Stück mit seinen Skischuhen über einen Felsgrad auf den Gipfel klettern. Dabei blieb er mit einem Schuh an einer Felsplatte hängen. Der Mann stolperte, verlor das Gleichgewicht und fiel die 50 Grad steile Südostflanke hinunter.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Kartnig-Strafe deutlich reduziert

      15 Monate statt fünf Jahren heißt es für Hannes Kartnig. Vorerst. Teile ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Kaiser Franz Josef Tipp

      Kaiser Franz Josef

      09.05.14 Judenburg
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang