Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 15:48 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Gonzalo" bringt stürmische Nacht Pensionist bei 250-Meter-Absturz mit Auto verletzt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel "Gonzalo" bringt stürmische Nacht Pensionist bei 250-Meter-Absturz mit Auto verletzt
    Zuletzt aktualisiert: 13.05.2012 um 13:29 UhrKommentare

    Flucht nach Autounfall mit sechsjährigem Sohn

    Ein 51-jähriger Pensionist, der ohne Führerschein unterwegs war, kam in einer scharfen Rechtskurve mit seinem Auto ins Schleudern. Der Wagen überschlug sich und kam in einem Acker auf dem Dach zu liegen.

    Foto © Koscher

    Ein 51 Jahre alter Pensionist aus St. Veit/Glan ist am Samstagabend nach einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall in der Gemeinde Magdalensberg (Bezirk Klagenfurt-Land) in Kärnten mit seinem sechs Jahre alten Sohn vom Unfallort geflüchtet. Der Bub hatte bei dem Crash leichte Verletzungen erlitten.

    Der Mann war - ohne Führerschein - mit seinem Auto von Pischeldorf nach Klagenfurt unterwegs, als er in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet. Das Auto überschlug sich und blieb in einem Acker auf dem Dach liegen. Der 51-Jährige holte seinen Sohn aus dem Wrack und flüchtete mit ihm zu Fuß in Richtung Brückl. Die beiden wurden wenig später von der Polizei angehalten, der Sechsjährige wurde von der Rettung ins Krankenhaus St. Veit/Glan gebracht.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 12° | max: 20°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Pistorius auf dem Weg ins Gefängnis

      Der verurteilte Leichtathlet wurde nach der Verkündung seines Strafmaßes...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Manner-Fabrik: Bilder vom Einsatz 

      Manner-Fabrik: Bilder vom Einsatz

       


      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!