Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 12:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kärntner missbrauchte Stieftochter: 21 Monate Haft Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Kärntner missbrauchte Stieftochter: 21 Monate Haft Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt
    Zuletzt aktualisiert: 11.04.2012 um 09:56 UhrKommentare

    Kinder zündelten am Heuboden: 200.000 Euro Brandschaden

    Ein Brüderpaar im Alter von sechs bzw. sieben Jahre wollte am Heuboden Licht machen. Dazu zündete es ein Heubüschel an: 200.000 Euro Brandschaden.

    Foto © Scheriau

    Zündelnde Kinder haben in einem Bauernhof im Bezirk Kirchdorf an der Krems einen Brand mit einem Schaden von rund 200.000 Euro verursacht. Das berichtete die Polizei Pressestelle Oberösterreich in einer Aussendung am Mittwoch.

    Die beiden sechs und sieben Jahre alten Brüder besuchten Dienstagnachmittag ein Nest mit jungen Katzen auf dem dunklen Heuboden des landwirtschaftlichen Anwesens ihrer Großmutter. Dabei kamen sie auf die Idee, Licht zu machen indem sie ein Büschel Heu anzündeten. Das Feuer wurde aber immer größer. Deswegen holten die Buben zwei Kübel Wasser und versuchten den Brand zu löschen. Das gelang ihnen aber nicht mehr. Das Duo lief zur Oma und sagte ihr, dass es auf dem Heuboden rauche.

    Die Frau alarmierte sofort die Feuerwehr. Für diese gab es Großalarm. Sechs Feuerwehren mit 90 Mann rückten zu den Löscharbeiten aus. Sie konnten das Nebengebäude und das Wohnhaus retten, aber das Wirtschaftsgebäude wurde total zerstört. Die elf Rinder und fünf Schweine, die sich im Stall unter dem Heuboden befanden, konnten rechtzeitig hinausgebracht werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 22°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Südkorea trauert um Opfer des Schiffsunglückes

      Eltern, Mitschüler und Bürger gedenken der bei dem Fährunglück letzte Wo...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang