Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 13:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Der "Wahnsinnige" will bedingte Haft Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Der "Wahnsinnige" will bedingte Haft Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt
    Zuletzt aktualisiert: 07.04.2012 um 06:57 UhrKommentare

    Mehr Menschen in den USA trotz Arbeit arm

    Foto © APA

    In den USA hat die Zahl der Menschen zugenommen, die trotz eines regelmäßigen Einkommens arm sind. Ihr Anteil erreichte zuletzt 7,2 Prozent der Beschäftigten, teilte die US-Regierung mit. Dies sei die höchste Quote seit mindestens zwei Jahrzehnten. Demnach mussten 10,5 Millionen arbeitende US-Bürger mit weniger als 10.830 Dollar (8.287 Euro) im Jahr auskommen.

    Unter Frauen war die Armut mit 7,6 Prozent der Arbeitnehmerinnen stärker verbreitet als unter Männern mit 6,7 Prozent. Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2010. Noch zehn Jahre zuvor lag der Anteil der Armen unter den Beschäftigten unter fünf Prozent.

    Insgesamt galten in dem Jahr 46 Millionen US-Bürger als arm, was einem Anteil von 15 Prozent an der Bevölkerung entsprach. Für eine vierköpfige Familie lag die offizielle Armutsgrenze 2010 bei 22.050 Dollar.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Südkorea trauert um Opfer des Schiffsunglückes

      Eltern, Mitschüler und Bürger gedenken der bei dem Fährunglück letzte Wo...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      André Rieu & Orchester - Tour 2014 Tipp

      André Rieu & Orchester - Tour 2014

      28.05.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang